NBA: Mit den Atlanta Hawks siegt Schröder über Dirk Nowitzki

Allmählich entwickeln sich die Atlanta Hawks für Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks zum Angstgegner, denn die Mavs unterlagen dem Team von Dennis Schröder bereits zum fünften Mal in Folge.

Jugend besiegt Hawks Legende

Das deutsche NBA-Duell gegen Dirk Nowitzki hat Dennis Schröder erneut für sich entschieden. Die Atlanta Hawks setzten sich gegen die Dallas Mavericks mit 112:97 durch und konnten damit den fünften Sieg in Folge gegen die Mavs feiern.

Die hohe Spielgeschwindigkeit der Gastgeber war für die Hawks der Schlüssel zum Erfolg, die den Gästen aus Dallas einige Schwierigkeiten bereitete. Dazu kommt das die Mavs im ersten Viertel der Begegnung lediglich 15 Punkte verbuchen konnten.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

14 für Schröder und 18 Nowitziki-Punkte

In dem Spiel hat zwar Jugend die Legende bezwungen, aber der 37-jährige Nowitzki, der noch einen Tag zuvor geschont wurde, und 31:05 Minuten auf dem Spielfeld stand, war der zweitbeste Werfer (18 Punkte) seines Teams hinter Chandler Parsons mit 19 Punkten. Aber beide konnten die Niederlage nicht verhindern. Nowitzkis Landsmann Dennis Schröder, der 15 Jahre jünger ist, kam von der Bank und erzielte für Atlanta 14 Punkte in einer Spielzeit von 16:02 Minuten.

Dallas weiterhin auf Platz 6 der Western Conférence

Der Teamkollege von Schröder, Jeff Teague, lieferte eine Galavorstellung ab brachte eine Saisonbestleistung von 32 Punkten. Mitspieler Al Horford erklärte, dass habe den Unterschied in dem Spiel gemacht – die Aggressivität und die Energie von Teague habe das Team auf einen ganz anderen Level gehoben.

Dallas musste ohne Deron William auskommen, der aufgrund einer Hüftverletzung ausgewechselt werden musste. Nowitzki erklärte, dass es so aussieht, als ob er in absehbarer Zeit wieder mit dabei sein wird. Weiterhin ist Dallas mit 28:23 Siege auf dem sechsten Rang in der Western Conférence. Atlanta belegt mit 28:22 Siegen den vierten Rang der Eastern Conference und hat mit dem Sieg über Dallas eine Niederlagenserie von drei Spielen beendet.

data-ad-format="auto"