NBA: Tibor Pleiß muss zurück ins Farmteam

Manch ein Basketballfan in Europa hatte im vergangenen Sommer milde gelächelt, als Tibor Pleiß von den Utah Jazz unter Vertrag genommen wurde, konnten sie sich doch einen Durchbruch des Deutschen in der NBA nicht vorstellen. Nun wird erneut deutlich, dass der Center in der Tat Schwierigkeiten hat, Fuß zu fassen. Denn Tibor Pleiß wurde von den Utah Jazz nun zum zweiten Mal ins Farmteam geschickt.

Tibor Pleiß ab sofort wieder bei Idaho Stampede

Tibor Pleiß wird ab sofort wieder bei den Idaho Stampede spielen, dem Farmteam des NBA-Teams Utah Jazz. Somit heißt es für den 26 Jahre alten Deutschen erst einmal wieder D-League statt NBA. Dies ist schon das zweite Mal, dass Pleiß seit seinem Wechsel vom FC Barcelona in die USA ins Farmteam geschickt wird. Immerhin, beim ersten Mal war Tibor Pleiß schnell wieder in der NBA zurück, wenngleich er es nur auf wenige Spielminuten Einsatz seither brachte. Nun also soll der Center wieder in der zweitklassigen Development League Spielpraxis sammeln. Seine bisherige Bilanz in der NBA: Zwölf Einsätze, durchschnittlich zwei Punkte und 1,3 Rebounds.

Tibor Pleiß geht die Rückversetzung positiv an

Immerhin zeigt sich Tibor Pleiß kämpferisch, sagte der 26 Jahre alte Center doch:

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

„Natürlich wünscht man sich Spielzeit in der NBA, aber ich muss geduldig sein und weiterhin hart an mir arbeiten und mich verbessern. Ich kenne das Team aus Idaho bereits gut und freue mich auf die Jungs. Den Weg über die D-League haben schon viele Spieler vor mir genommen. Ich werde die Zeit nutzen und gestärkt nach Salt Lake City zurückkommen.“

Bereits im Dezember bestritt Pleiß sieben Partien für das Team aus der D-League. Dabei konnte der deutsche Nationalspieler im Schnitt 11,6 Punkte erzielen und zudem 8,4 Rebounds ergattern. Nur wenige Wochen später stand Pleiß wieder im Kader der Utah Jazz, wenn auch wenig erfolgreich.

Rudy Gobert ein bekanntes Vorbild der Utah Jazz

Vor Beginn der Saison 2015/2016 wechselte Tibor Pleiß vom FC Barcelona aus Katalonien nach Salte Lake City zu den Utah Jazz, was schon für einige Beobachter für Verwunderung sorgte, war der Deutsche doch beim spanischen Vizemeister nur Ersatz. Immerhin: mit Rudy Gobert hat Tibor Pleiß ein prominentes Vorbild. Denn er musste – genauso wie auch Erick Green und Chris Johnson – bei den Utah Jazz den Weg über die D-League genauso gehen, um sich einen sicheren Platz im NBA-Team zu ergattern.

data-ad-format="auto"