NBA spielt im Januar 2014 erneut in London

Die NBA wird auch in der kommenden Saison wieder ein reguläres Saisonspiel in austragen. Am 16. Januar 2014 wird die Arena von North Greenwich Schauplatz des -Spektakels.

gegen die in englischer Metropole

Dieses reguläre Saisonspiel im Herzen Englands werden dann die Brooklyn Nets und die Atlanta Hawks bestreiten. Dies wird das vierte Mal überhaupt sein, dass ein reguläres Spiel der nordamerikanischen -Liga außerhalb Nordamerikas über die Bühne geht. Im März 2011 waren NBA-Teams zum ersten Mal in London zu Gast. Damals standen sich die Toronto Raptors sowie die inzwischen nach Brooklyn übersiedelten New Jersey Nets in der englischen Metropole gegenüber. Am 4. Dezember dieses Jahres werden sich zudem der diesjährige NBA-Finalist San Antonio Spurs und die Minnesota Timberwolves in Mexiko City zu einem regulären NBA-Match treffen.

Mehrere NBA-Teams in Europa und Asien, in den USA

In diesem Herbst werden zudem gleich mehrere Teams der NBA rund um den Erdball unterwegs sein. In China, Taiwan, den Philippinen, Brasilien und auch in Europa werden sich dann einige NBA-Mannschaften zu Showspielen aufhalten. Bei insgesamt acht Show-Spielen wird so Werbung für die NBA gemacht. Darüber hinaus wird der russische Meister ZSKA Moskau das Vergnügen haben, gegen Teams aus der nordamerikanischen Basketball-Liga anzutreten. Auf seiner „American Tour“ tritt ZSKA unter anderem beim NBA-Finalisten San Antonio Spurs sowie bei den Minnesota Timberwolves an. Die Matches finden am 7. und 9. Oktober 2013 statt. Bei den Timberwolves sind die beiden ehemaligen Stars des russischen Teams, Andrej Kirilenko und Alexej Schwed, aktiv.

Foto-Quelle: Dan Fornal

data-ad-format="auto"