US-Sport-News.de

Tracy McGrady beendet Karriere in der NBA

Nach 16 Jahren in der NBA hat Tracy McGrady nun seinen Rücktritt bekannt gegeben. Nach einer starken Karriere ohne den Gewinn eines Titels jedoch wird es „T-Mac“ in der National Basketball Association nicht mehr geben.

Sieben Mal im All Star Team

Auf den ersten Blick liest sich die Karriere des 34-jährigen Tracy McGrady als eine äußerst erfolgreiche. Denn immerhin stand er sieben Mal im All Star Team der NBA. Darüber hinaus konnte er zudem stets eine Reihe von Highlights in der nordamerikanischen Basketball Liga setzten. Da Tracy McGrady allerdings niemals den Meistertitel erringen konnte, muss abgewartet werden, ob er es denn eines Tages in die Hall of Fame des Basketballs schaffen wird.

McGrady war bei zahlreichen NBA-Teams aktiv

Die Stationen von Tracy McGrady in der NBA lesen sich wie folgt:

1997–2000 Toronto Raptors
2000–2004 Orlando Magic
2004–2010 Houston Rockets
2010 New York Knicks
2010–2011 Detroit Pistons
2011–2012 Atlanta Hawks.

Bereits in der Saison 2012/2013 startete „T-Mac“ schon zunächst nicht mehr in der NBA, sondern bei den Qingdao Eagles in China. Allerdings kehrte er dann zu den San Antonio Spurs zurück. Hier hätte es fast zum Gewinn des ersten Meistertitels gereicht, doch am Ende setzten sich die Miami Heat in sieben Spielen knapp durch.

Unvergessen: 13 Punkte in 35 Sekunden

In der Karriere des heute 34 Jahren alten Spielers standen oft zahlreiche Verletzungen, die vielleicht auch dafür sorgten, dass Tracy McGrady keine größeren Erfolge einfahren konnte. Unvergessen bleibt aber sicherlich seine Partie für die Houston Rockets im Dezember 2004 gegen die San Antonio Spurs. Hier gelangen nämlich „T-Mac“ satte 13 Punkte in den letzten 35 Sekunden des Spiels.

Foto: Keith Allison