NBA: Kobe Bryant ohne Spiel in der Preseason?

Der Superstar der in der , Kobe Bryant, scheint offenbar die Preseason zu versäumen. Dies deutet sich zumindest nach einem neuen Club-Statement an.

Bryant macht offenbar Fortschritte

Noch vor zwei Monaten hatte der Vizepräsident der Lakers, Jim Buss, erklärt, dass vermutlich in der 2013er NBA Preseason wieder einsatzfähig sein wird. So wie es nun aussieht, ist dies aber doch nicht der Fall. Zwar haben die Verantwortlichen der LA Lakers dies nicht explizit erklärt, aber ein neues Statement lässt darauf hindeuten. Denn der Sprecher des NBA-Clubs, John Black, tätigte nun eine Aussage gegenüber der Los Angeles Times. Demnach macht offenbar deutliche Fortschritte und hat sein Reha-Programm momentan so durchgezogen wie geplant.

Nicht nur die Achillessehne bereitet Probleme

Allerdings gehe es nun darum, dass der Basektballsuperstar nun vor allem seine Achillessehne nach dem Riss im April dieses Jahres wieder auf volle Stärke bringt. Darüber hinaus gilt dies dem Clubsprecher nach auch für die kompletten Füße, Knie und auch den Rücken. Immerhin scheint Bryant also schon ordentliche Fortschritte gemacht zu haben, doch von einer 100%igen Fitness ist der Korbjäger der Los Angeles Lakers noch ein ordentliches Stück entfernt, wie die neuen Aussagen vermuten lassen. Mehrere Medien in den USA gehen zumindest aktuell davon aus, dass Kobe Bryant in der Preseason nicht aktiv wird. Allerdings ist Kobe Bryant dafür bekannt, dass bei ihm alles möglich ist, sodass die Fans der Lakers sicherlich noch hoffen können.

Foto: Keith Allison

data-ad-format="auto"