NFL: Seattle Seahawks zerlegen Green Bay Packers zum Saisonauftakt

Mit einem deutlichen Erfolg des Titelverteidigers startete in der vergangenen Nacht deutscher Zeit die National Football League () in ihre neue Saison. 36:16 hieß es am Ende einer einseitigen Partie für die Seattle Seahawks gegen die .

mit überragender Leistung zum NFL Start

Der NFL Champion der vergangenen Saison konnte damit gleich im ersten Spiel der neuen Spielzeit ein dickes Ausrufezeichen setzen. Dass die Seahawks nämlich zum Auftakt gleich so deutlich gewinnen würden, war nicht unbedingt zu erwarten. Beim 36:16 Erfolg gegen die Packers war es insbesondere Superstar Marshawn Lynch, der gleich wieder für Furore sorgte. Der Running Back von Seattle konnte nämlich zwei Touchdowns erzielen. Zudem erzielte Lynch bei 20 Laufversuchen satte 110 Yards Raumgewinn. Damit drückte der Superstar dem Spiel der Seahawks gleich zu Beginn der neuen Saison seinen Stempel auf.

Duell der Quarterbacks ging an Russel Wilson

Überragend war auch der Auftritt von Russel Wilson, der das Quarterback-Duell gegen Aaron Rodgers für sich entscheiden konnte. Denn Wilson sorgte nicht nur für 191 Yards, sondern auch zwei Touchdowns. Immerhin tauchte aber Rodgers nicht ganz unter. Denn 189 Yards und ein Touchdown-Pass sind ebenfalls ordentlich, allerdings musste der erfahrene Quarterback auf Seiten der Green Bay Packers auch eine Interception hinnehmen.

Green Bay Packers führen dank Kuhn nach dem ersten Viertel

Nach dem ersten Viertel dieser Eröffnungspartie der NFL Season 2014 sah es zunächst so aus, als könnten die Packers bei den Seahawks mithalten. Denn immerhin sorgte ein Touchdown von John Kuhn für eine 7:3 Führung nach dem ersten Viertel. Danach aber drehte die Offensive von Seattle auf. Zwei Touchdowns von Ricardo Lockette und Lynch drehten die Partie und die Gastgeber sollten das Match nicht mehr aus der Hand geben. Im letzten Viertel waren es dann Touchdowns von Lynch und Derrick Coleman, die die Partie endgültig entschieden. 36:16 hieß es dann am Ende für Seattle gegen Green Bay.

Foto: scottlum

data-ad-format="auto"