NBA: Steve Nash fällt die ganze Saison aus – Karriereende?

Noch bevor die neue Saison in der beginnt, ist sie für bereits beendet. Denn der Basketballprofi der wird aufgrund einer Verletzung die komplette Spielzeit ausfallen.

Nervenentzündung im Rückenbereich beendet die Saison für Nash

Schon in der vergangenen Spielzeit konnte Steve Nash nur 15 der 82 Spiele für die Los Angeles Lakers bestreiten. Nun macht ihm eine Nervenentzündung im unteren Rückenbereich erneut einen Strich durch die Rechnung. Die Schmerzen sind so stark, dass es für den wertvollsten Spieler der Spieljahre 2005 und 2006 in der NBA in dieser Saison nicht gehen wird. Diese bittere Nachricht musste der Kanadier nun fünf Tage vor dem Saisonstart hinnehmen. Der Verlust des Spielmachers ist auch für die Lakers eine bittere Pille.

Karriereende für Steve Nash?

Viele Experten gehen inzwischen sogar davon aus, dass der frühere Teamkollege von Dirk Nowtzki bei den Dallas Mavericks seine Karriere beenden wird. Denn immerhin ist Steve Nash bereits stolze 40 Jahre alt. Hinzu kommt, dass der Kanadier bei den Los Angeles Lakers nur noch ein Jahr Vertrag besitzt. Insofern würde es viele Beobachter doch überraschen, würde Steve Nash seine Karriere in der NBA fortsetzen. Denn dieser Rückschlag ist nicht einfach zu handeln für einen 40-jährigen.

Die Karriere von Steve Nash in der NBA

Steve Nash startete seine Karriere in der NBA im Jahr 1996 bei den Phoenix Suns. Zwei Jahre später folgte der Wechsel zu den Dallas Mavericks. Bis zum Jahr 2004 spielte er dann an der Seite von Dirk Nowitzki. Danach ging es zurück zu den Suns, wo er weitere acht Jahre spielte. 2012 schließlich unterschrieb Steve Nash einen Dreijahresvertrag bei den Los Angeles Lakers. Bis dahin ist Nash mit 10.335 Assists der Spieler mit den drittmeisten Vorlagen in der NBA-Geschichte. Zudem ist seine Karriere-Freiwurfquote von 90,4 Prozent die beste überhaupt in der stärksten Basketballliga der Welt.

Foto: Bridget Samuels

data-ad-format="auto"