NBA: Dallas Mavericks siegen mit überragendem Dirk Nowitzki

Einmal mehr haben es die ihrem deutschen Superstar zu verdanken, dass sie ein Spiel in der gewonnen haben. Denn dank der Galaleistung des Würzburgers siegten die Texaner bei den Utah Jazz. Dabei knackte nun die Gesamtpunktezahl einer weiteren NBA-Legende.

108:101 Erfolg bei den Utah Jazz mit 31 Nowitzki-Punkten

Die Dallas Mavericks siegten mit 108:101 bei den Utah Jazz. Dabei gelangen dem besten Mavs-Socrer des Abends, Dirk Nowitzki, satte 31 Punkte. „The German Wunderkind“ traf 12 von 14 Versuchen aus dem Feld, wobei er alle vier Drei-Punkte-Würfe verwandelte. Darüber hinaus gingen acht Rebounds auf das Konto des deutschen Nationalspielers. Mit dem Erfolg konnte der NBA Champion von 2011 wieder vorrübergehend auf den achten Rang klettern, der noch für den Einzug in die Playoffs reichen würde.

Nowitzki überholt John Havlicek in der ewigen Scorerliste

Mit diesen 31 Punkten bringt es Dirk Nowitzki nun auf 26.426 Punkte in der NBA. Somit ist der Deutsche nun die Nummer 12 in der ewigen Scorerliste der besten Basketballliga der Welt. Nowitzki zog an John Havlicek vorbei. Zuvor konnte Nowitzki, der im Durchschnitt 21,5 Punkte pro Match erzielt, in dieser Saison bereits an Jerry West, Reggie Miller, Kevin Garnett und Alex English vorbeiziehen. In dieser Saison ist es vielleicht sogar noch möglich, dass der Würzburger in die Top Ten klettert. Coach Rick Carlisle sagte nach dem Spiel: „Dirk spielte großartig. Er hat unser Team heute zum Sieg geführt. Meine Jungs haben mit vielen Emotionen gespielt. Sie wussten, wie wichtig das Spiel sein würde. Dirk war von Anfang an großartig, seine Wurfquote ist fast nicht zu toppen“.

data-ad-format="auto"