Kobe Bryant mit mehr NBA-Punkten als Michael Jordan

Kobe Bryant ist der Basketballer in der Geschichte der NBA mit den drittmeisten Punkten aller Zeiten. Der Superstar der Los Angeles Lakers verdrängte damit keinen Geringeren als Legende Michael Jordan von Rang drei der ewigen Scorerliste und sorgte somit für ein weiteres Highlight im US Sport.

Kobye Bryant mit Gala-Vorstellung zum Rekord

Bereits vor der Partie der Los Angeles Lakers bei den Minnesota Timberwolves war klar, dass Bryant Michael Jordan überholen konnte. Denn dem Lakers-Star fehlten nur noch neun Zähler, um zu seinem eigenen Kindheitsidol aufzuschließen und sich in den Geschichtsbüchern des US Sport noch weiter zu verewigen. Beim 100:94 Erfolg bei den Timberwolves sammelte Kobe Bryant 26 Punkte und zog damit deutlich an Michael Jordan vorbei. „Ich fühle mich einfach geehrt, noch hier sein zu dürfen und noch immer spielen zu können. Karrieren dauern normalerweise nicht so lang“, erklärte der 36-Jährige nach der Partie. Nun hat Bryant nur noch Kareem Abdul-Jabbar und Karl Malone in der Bestenliste vor sich.

Rekord von Kareem Abdul-Jabber wohl kaum möglich

Allerdings wird Kobe Bryant Kareem Abdul-Jabber im Normalfall niemals erreichen. Denn in seiner bisherigen 19 Jahre langen Karriere konnte der Star der LA Lakers zwar satte 32.310 Punkte erzielen. Doch noch immer sind es über 6.000 Zähler Rückstand auf Abdul-Jabber. Der Sprung auf Rang drei der ewigen Bestenliste wurde übrigens wie es sich für die Mythen beim US Sport gehört gleich vor Ort und Stelle ausgiebig gefeiert. Denn Bryant überholte sein Kindheitsidol in der Mitte des zweiten Viertels mit einem verwandelten Freiwurf. Daraufhin wurde das Match unterbrochen und die Spieler beiden Seiten gratulierten dem nun drittbesten Scorer aller Zeiten in der NBA. Auch Michael Jordan gratulierte in einem Statement: „Ich habe es genossen zu sehen, wie sich sein Spiel mit den Jahren entwickelt hat und freue mich darauf zu beobachten, was er als nächstes erreicht“.
Bild by Jason Namdos/flickr

data-ad-format="auto"