Saison der Cavs ist gerettet

Im Finale 5 konnten LeBron James und Kyrie Irving den Sieg der Warriors verhindern und die Cavs-Saison retten. James ist noch besser als Michael Jordan. Um einen erneuten Titel der Golden State Warriors in den -Finals zu verhindern, mussten die Cleveland Cavaliers gewinnen.

Starker Druck auf den Cavs

Während andere Spieler am starken Druck zerbrechen, scheint James solche Situationen zu lieben. Am Ende des fünften Spiels, das für die Cavs mit 112:97 endete, konnte James

  • 41 Punkte
  • 16 Rebounds
  • 7 Assists

verzeichnen. Draymond Green von den Warriors war gesperrt, das machte James zum Dominator, er konnte den Ball häufiger bekommen und Teamkollegen einbeziehen. James ist der vierte Spieler, der es in einem Spiel, in dem es um alles geht, auf wenigstens 40 Zähler, 15 Abpraller und 5 Vorlagen gebracht hat. James führt mit 32,4 Zählern die Liste der Ligahistorie mit dem besten Punkteschnitt an, vor Michael Jordan mit 31,3 und Wilt Chamberlain mit 31,1 Zählern.

Gute Leistung von Kyrie Irving

Einen entscheidenden Beitrag zum Sieg der Cleveland Cavaliers leistete Kyrie Irving mit 41 Punkten und sechs Assists. Er konnte 17 von 24 Würfen verwandeln. Noch in keinem Endspiel zuvor konnten zwei Teamkollegen gemeinsam so viele Punkte erzielen, beide Spieler hatten den bestmöglichen Zeitpunkt für ihr erstes 40-Punkte-Spiel erwischt. In der Geschichte konnten bislang nur vier NBA-Profis in einem entscheidenden Spiel ein besseres Ergebnis erzielen.

Draymond Green fehlte den Warriors

Klay Thomson, bester Spieler der Warriors mit 37 Punkten, erklärte, dass ihnen Draymond Green fehlte. Der gesperrte Allstar musste aus einer Baseball-Lounge zusehen, wie seine Teamkollegen gegen die Cavs unterlagen. Hinzu kam, dass zu Beginn der zweiten Halbzeit Andrew Bogut das Feld verletzt verlassen musste. Im Spiel 6 ist Green wieder dabei, er wird alles dafür tun, James ins Grübeln zu bringen. Die Cavaliers hoffen auf einen Titel, doch hat noch kein Team einen Rückstand von 1:3 in den Finals aufgeholt.
Foto: flickr.com/Roberto Ventre

data-ad-format="auto"