Passt die MLS ihre Saison an den FIFA-Kalender an?

Rund um die nordamerikanische Fußball Profiliga Major League Soccer () gibt es nun einige interessante Neuigkeiten. So soll die offenbar in der Zukunft die Saison nicht mehr komplett in einem Kalenderjahr austragen, sondern genauso die Saison spielen wie die großen internationalen Ligen. Außerdem wird es so schnell keinen Auf- und Abstieg geben.

Präsident Joseph S. Blatter spricht von Saisonänderung

Kurz vor dem Spiel der MLS Auswahl gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München gibt es einige Neuigkeiten aus der Major League Soccer. Hierbei soll sich Joseph S. Blatter, der FIFA Präsident, in Toronto zur nordamerikanischen Liga geäußert haben. Vor der in Kanada ausgetragenen U20 Frauen WM sagte der Schweizer offenbar, dass sich die MLS in Sachen Saisonaustragung an den FIFA Kalender anpassen würde. Dies würde also bedeuten, die Saison läuft nicht von März bis November wie bisher, sondern künftig so wie in den großen europäischen Ligen von August/September bis Mai/Juni des kommenden Jahres. Wann konkret dieser Wechsel der Saison in der MLS erfolgen soll, ließ Blatter aber offen. Immerhin dürfte Blatter mit diesen Worten unter anderem US-Nationalcoach Jürgen Klinsmann erfreut haben. Denn der Schwabe hatte mehrfach schon kritisiert, dass die MLS nicht nach dem FIFA-Kalender spielt. Da es aber noch keine offizielle Bestätigung der Liga selbst gibt, bleibt abzuwarten, wie sehr die Worte des FIFA-Präsidenten in diesem Fall ernstgenommen werden können.

Auf- und Abstiegsregelung keine Option für die MLS

Denn in Portland gab es nun eine Fragestunde mit dem MLS Deputy Commissioner Mark Abbott. Dieser erklärte dabei, dass es derzeit keine entsprechenden Pläne gebe, die Saison an den FIFA-Kalender anzupassen. Zwar könne dies für die Zukunft nicht ausgeschlossen werden, derzeit aber sei ein entsprechender Spielplanwechsel keine wirkliche Option. Zudem bekräftigte Abbott auch, dass die Liga bis zum Jahr 2020 auf 24 Teams erweitert werde. Zu guter Letzt nahm er auch Stellung auf die Frage, ob die MLS eventuell eine Auf- und Abstiegsregelung einführen könnte. Die Antwort hierauf war klar und deutlich: „I would say it never happens.“

data-ad-format="auto"