NFL: Neue Teams in Los Angeles und London?

Die NFL ist weiterhin auf Expansionskurs. Wie nun der Commissioner Roger erklärte, stehen hierbei vor allem zwei Städte im Rampenlicht, wobei sich auch Football Fans in Europa offenbar auf ein reguläres Team in der freuen dürfen.

Goodell spricht von festem Team in

Nachdem einst nämlich die NFL Europe, die vor allem von den deutschen Teams um Düsseldorf Rhein Fire oder Frankfurt Galaxy dominiert wurde, gescheitert ist, könnte es in der Zukunft ein NFL Team in Europa geben. Dies ließ Goodell nun zumindest verlauten. So scheint es möglich, dass die NFL künftig auch regulär in London spielen wird und nicht nur zwei, drei Mal pro Saison. Denn ein eigenes Team in der englischen Hauptstadt ist demnach möglich. Dies kündigte der NFL Commissioner nun bei einem Forum europäischer NFL Anhänger im Wembley-Stadion an. Am vergangenen Wochenende stand in London die Partie zwischen den San Francisco und den Jacksonville Jaguars auf dem Programm, das die mit 42:10 gewinnen konnten.

nach wie vor auf dem Zettel der NFL-Verantwortlichen

London hat dabei mit Los Angeles den Hauptrivalen im Kampf um ein künftiges NFL-Team. Denn auch hier soll es nach dem Willen von Goodell bald wieder regelmäßig American Football geben. Das letzte Team, das den zweitgrößten Medienmarkt in den USA verlassen hatte, gab 1985 auf. Seither gibt es ständig Spekulationen um eine mögliche Verlagerung eines anderen Teams nach Los Angeles. Nun sagte Goodell: „Ich würde liebend gern nach Los Angeles zurückkehren. Aber wir müssen das ganze richtig anpacken, und wir müssen dabei Erfolg haben.“ Ob dabei Los Angeles oder London wichtiger ist, beantwortet der Commissioner wie folgt: „Das spielt keine Rolle. Ich will sowohl London als auch L.A., aber es spielt keine Rolle, was zuerst kommt.“

Foto: Matthew Hutchinson

data-ad-format="auto"