NFL: Richie Incognito nach Todesdrohung suspendiert

Die Miami Dolphins aus der NFL haben nun Richie Incognito auf unbestimmte Zeit suspendiert. Grund hierfür ist eine angebliche Todesdrohung.

SMS an Martin: „Ich werde Dich umbringen“

Wie der Club aus der National Football League mitteilte, soll der 30-jährige seinen Teamkollegen Jonathan Martin zunächst rassistisch beleidigt haben. Anschließend – so die Anschuldigungen weiter – hat Richie Incognito den Rookie sogar mit dem Tode bedroht. Demnach schickte der Guard eine SMS an Martin mit den Worten: „Ich werde dich umbringen.“ Diese Nachricht, die bereits im April dieses Jahres verschickt worden ist, soll nicht nur Offiziellen der Dolphins vorliegen. Neben den Entscheidungsträgern bei dem zweimaligen Superbowl-Gewinner sollen auch mehrere Medien die SMS erhalten haben.

Jonathan Martin hat Miami Dolphins verlassen

„Wir glauben an eine Kultur des Respekts untereinander, und deshalb glauben wir, dass die Entscheidung im Sinne unserer Organisation getroffen wurde“, erklärten die Miami Dolphins in einer offiziellen Stellungnahme. Bereits nach den Vorfällen hatte Martin die Dolphins auf unbestimmte Zeit verlassen. Unklar ist noch, ob der 24-jährige Offensive Tackle zu dem NFL-Club zurückkehren wird. Incognito auf der anderen Seite fiel schon zuvor des Öfteren damit auf, dass er mit Trainern und Gegenspielern aneinandergeraten war. Vor seinem Engagement bei den Dolphins spielte der heute 30 Jahre alte NFL-Akteur bei den St. Louis Rams und den Buffalo Bills.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Foto: June Rivera

data-ad-format="auto"