News & Gerüchte: Es tut sich einiges in der NFL

Ben Roethlisberger hat seinen Vertrag in Pittsburgh um weitere vier Jahre verlängert und auch bei den New Orleans Saints kommt es zu Veränderungen, denn Kenny Stills geht und dafür kommt C.J. Spiller. Mike Wallace wird in Minnesota spielen und die Jets-Secondary erleben eine Wiedervereinigung. Des Weiteren folgt Percy Harvin Rex Ryan und Darren McFAdden wird bei den Dallas Cowboys unter Vertrag genommen. Heftig Bewegung also in der NFL momentan.

“Big Ben“ mit vermutetem Jahresgehalt von 20 Millionen US-Dollar

Hinter ihre größte Offseason Priorität können die Pittsburgh Steelers nun einen Haken setzen, denn am Freitag stimmt der Quarterback Ben Roethlisberger (Big Ben) einer Vertragsverlängerung für die nächsten fünf Jahre zu, aufgrund der „Gehaltserhöhung“. Denn Big Ben wäre andernfalls bei einem Gehalt von 11,6 Millionen Euro gegangen. Wie viel mehr der Quarterback kassiert darüber kann nur spekuliert werden, doch es wird von einem jährlichen Gehalt von rund 20 Millionen US-Dollar gemunkelt.

NFL: Die Dolphins nehmen Kenny Stills unter Vertrag

Die Umbauten im Big Easy gehen ebenso weiter und so wurde Kenny Kills am Freitag von den New Orleans Saints der Receiver Kenny Stills an die Miami Dolphins abgegeben und erhielten dafür im Gegenzug den teuren Linebacker Dannell Ellerb sowie einen Drittrunden-Draft-Pick. Auch in Minnesota wurde ein Wechsel vollzogen, denn nach dem Stills-Trade fanden die Dolphins auch einen Trade-Partner für Mike Wallace. Der Receiver, der nach aktuellen Stand in der kommenden Saison 9.85 Millionen US-Dollar kassieren würde, wäre andernfalls entlassen worden. Doch nun geht er mit Miamis Siebtrunden-Pick zu den Vikings und die Dolphins erhalten für ihn im Gegenzug Minnesotas Fünftrunden-Pick.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Rex Ryan nimmt einen Spieler mit

Rex Ryan nimmt zumindest einen Ex-Jets-Spieler mit. Percy Harvin, der von Gang Green entlassen wurde, einigte sich am Freitag mit Ryans neuem Team den Buffalo Bills. Bei ihnen unterschrieb er einen Einjahres-Vertrag und soll dafür angeblich sechs Millionen US-Dollar kassieren. Mit LeSean McCoy und Sammy Watkins verfügen die Bills nun über eine Verstärkung für ihre Offensive.

data-ad-format="auto"