US-Sport-News.de

NBA Preseason Ergebnisse: Rose erstmals vor heimischer Kulisse

Derrick Rose hat in der NBA erstmals nach seinem Kreuzbandriss wieder vor heimischer Kulisse gespielt – und konnte seine Bulls zum Sieg führen. Auch Dallas war erfolgreich.

Chicago Bulls – Detroit Pistons 96:81

Die Chicago Bulls wahren in der NBA Preseason ihre weiße Weste. Mit 96:81 konnte man die Detroit Pistons schlagen – doch das eigentliche Highlight der Partie war die Rückkehr von Derrick Rose. Der ehemalige MVP wurde unter tosendem Beifall von den Fans im United Center begrüßt und honorierte diesen Empfang direkt mit einer herausragenden Leistung. Insgesamt 22 Punkte steuerte er zum Erfolg seines Teams bei, 18 davon erzielte er in der ersten Hälfte. Bei den Pistons war interessanterweise ein Rookie Topscorer, Kentavious Caldwell-Pope erzielte insgesamt 18 Punkte.

Indiana Pacers – Dallas Mavericks 85:92

Auch die Dallas Mavericks waren erfolgreich, sie konnten bei den Indiana Pacers mit 92:85 gewinnen. Indiana steht damit in der NBA Preseason noch ohne Sieg da. Allerdings fehlten bei der Partie gegen die Mavericks auch die Leistungsträger Roy Hibbert, David West, George Hill und Paul George, außerdem musste Danny Granger schon im ersten Viertel mit einer Zerrung das Parkett verlassen.

Bei Dallas lief es da insgesamt etwas besser, auch wenn nach wie vor Jose Calderon, Devin Harris und Shane Larkin fehlten. Dafür lieferte Shawn Marion aber eine hervorragende Leistung ab, er erzielte 18 Punkte und steuerte außerdem 11 Rebounds bei. Auch Monta Ellis konnte seinen guten Eindruck bestätigen, von ihm kamen insgesamt 13 Punkte und 9 Assists – er verfehlte das Double-Double also nur knapp. Nowitzki spielte insgesamt etwas unauffälliger als in der letzten Partie, von ihm kamen „nur“ 11 Punkte und 5 Rebounds.

Weitere NBA Preseason Ergebnisse

  • Toronto Raptors – Boston Celtics 99:97
  • Houston Rockets – Orlando Magic 108:104

Quelle Bild: Keith Allison / Flickr