MLB: Los Angeles Dodgers mit Traumstart in die neue Saison

Die neue Baseball Saison der hat begonnen. Die ersten beiden Partien sind Geschichte. Die Teams der und der Arizona Diamondbacks standen sich zum Start der Spielzeit zweimal im australischen Sydney gegenüber.

Zwei Siege zum Auftakt für LA Dodgers

Die Reise hat sich vor allem für die Mannschaft aus Los Angeles gelohnt. Das Team verließ zweimal als Sieger den Platz. Mit 3:1 und 7:5 sicherten sich die Boys sofort den ersten Rang in der West Division und in der National League. Herausragender Spieler in den ersten beiden Begegnungen war der neue Superstar des Teams Clayton Kershaw. Der Pitcher ließ im ersten Aufeinandertreffen nur einen Run zu und strikte sieben Spieler aus Arizona aus. Hervorzuheben ist weiterhin der Homerun von Scott Van Slyke zum zwischenzeitlichen 3:0 im ersten Match. Clayton Kershaw hatte erst im Januar seinen Vertrag in Los Angeles unterzeichnet. In den nächsten sieben Jahren wird der Superstar an der Westküste umgerechnet 156 Millionen Dollar verdienen.

Toller Auftakt der MLB Saison 2014

Die beiden Games in Sydney sahen insgesamt 76.345 Zuschauer. Der Saisonauftakt war somit für die MLB sicherlich auch wirtschaftlich ein voller Erfolg. Für die beiden Events präsentierte sich der Sydney Cricket Ground im neuen Gewand. Insgesamt flossen 1,4 Millionen Euro in die Renovierung der traditionsreichen Spielstätte. Eine große Verschnaufpause bleibt beiden Teams nicht. Die Dodgers treffen bereits zwischen dem 28. und 30. März dreimal hintereinander im Stadtderby auf die Los Angeles Angels. Innerhalb von sechs Tagen folgenden dann jeweils drei weitere Begegnungen gegen die San Diego Padres und die San Francisco Giants. Bleibt abzuwarten, ob Kershaw in diesen Games seine Topform erneut unter Beweis stellen kann und ob der Saisonstart mit weiteren Erfolgen vergoldet wird. Auf Arizona warten in den nächsten Spielen die Mannschaften aus Cincinnati, Cleveland und Chicago.
Foto: Keith Allison

data-ad-format="auto"