NFL: McDonald erneut in Haft – Ryan Clady fällt die komplette Saison aus

Die komplette kommende Saison müssen die Denver Broncos um Star-Quarterback Peyton Manning ohne ihren Offensive Tackle Ryan Clady auskommen. Der 28-jährige hat sich beim Krafttraining einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen. Für die Broncos ist dieser Ausfall ein schwerer Schlag in der Offensivreihe, denn diese muss nun ohne den Schlüsselspieler auskommen.

Ryan Clady hatte dem Star-Quarterback Peyton Manning in den letzten Jahren stets den Rücken frei gehalten. Bereits seit 2008 gehört der Blocker zu der Anfangsformation der Denver Broncos. Lediglich 2013 verpasste der Offensive Tackle 14 Spiele aufgrund einer Fußverletzung.

Der -Profi Ray McDonald kommt nicht aus den Schlagzeilen

Bereits im August war der Football-Profi Ray McDonald wegen häuslicher Gewalt festgenommen worden. Im folgenden Dezember hatte eine Frau ihn der sexuellen Nötigung bezichtigt, worauf die San Francisco 49ers den 30-jaehrigen Spieler entließen. Nun wurde der NFL-Profi zum zweiten Mal in Gewahrsam genommen, aufgrund des Vorwurfs, gegen eine Kontaktsperre verstoßen zu haben.

Die Bears haben den Wiederholungstäter freigestellt

Innerhalb von drei Tagen wurde der 30-jährige NFL-Profi Ray McDonald zum zweiten Mal festgenommen. Der Spieler wurde von der Polizei wegen des Verstoßes einer Kontaktsperre festgenommen, nachdem McDonald bereits zuvor wegen häuslicher Gewalt in Gewahrsam genommen worden war. Der NFL-Profi soll, laut des Polizeiberichtes, seine Ex-Freundin angegriffen haben, als die das gemeinsame Baby in den Armen hielt. Der 30-jährige Defensive End wurde nach dem Zwischenfall von den Chicago Bears freigestellt.

data-ad-format="auto"