MLB: Alex Rodriguez schon 2006 ebenfalls gedopt?

Kein anderer Spieler bestimmt in diesen Monaten das Geschehen in Sachen News aus der Major League Baseball so sehr wie Alex Rodriguez. Wie nun bekannt geworden ist, soll der umstrittene MLB-Akteur bereits 2006 positiv getestet worden sein.

2006 nur eine Probe positiv bei Alex Rodriguez

Dies berichtet nun zumindest die New York Times. Demnach wurde der inzwischen bereits 38 Jahre alte Third Baseman der New York Yankees vor sieben Jahren positiv auf Dopingsubstanzen getestet. Allerdings wurden diese positiven Ergebnisse nie öffentlich gemacht. Denn eine Vereinbarung zwischen der Spielegewerkschaft der MLB und der Liga sieht vor, dass nur eine Sperre erfolgen kann, wenn zwei positive Tests vorliegen, was in diesem Fall nicht so gewesen sein soll.

MLB-Star derzeit noch in Berufungsverfahren gegen 211-Spiele-Sperre

Derzeit läuft bekanntlich eine Auseinandersetzung zwischen der MLB und Ales Rodrigeuz. Denn A-Rod wurde mit der Rekordstrafe von 211 Spielen Sperre belegt im Zusammenhang mit dem Biogenesis-Skandal. Gegen diese Sperre hatte der schon in den Jahren 2001 bis 2003 gedopte Third Baseman Berufung eingelegt, wobei das Berufungsverfahren nach wie vor läuft. Auch die jetzigen Anschuldigungen hat der 38 Jahre alte MLB-Star bereits zurückgewiesen, an den Dopingvorwürfen aus 2006 soll nicht dran sein.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Foto: Keith Allison

data-ad-format="auto"