MLB: Rick Renteria soll neuer Coach der Chicago Cubs werden

Medienberichten aus den USA zufolge haben die in der Major League Baseball einen Nachfolger für den gefeuerten Coach Dale Sveum gefunden. So soll Rick Renteria die Cubs wieder in eine erfolgreichere Vergangenheit führen.

Vierter neuer Coach innerhalb von fünf Jahren

Mit Rick Renteria haben die Chicago Cubs demnach nun den vierten neuen Coach innerhalb von fünf Jahren verpflichtet, der das Team wieder in erfolgreiche Gewässer führen soll. Denn in den vergangenen beiden Jahren steht eine ernüchternde Bilanz von 127-197 für die Chicago Cubs in der . Als Tabellenletzter der Central Division verpasste das Team damit zum fünften Mal in Folge die Playoffs in der wichtigsten Baseball Liga der Welt. Darüber hinaus wurde die Serie der Erfolgslosigkeit weiter ausgebaut. Denn schon seit 105 Jahren warten die Chicago Cubs nun auf einen Titelgewinn, wurde doch die World Series zuletzt 1908 von den Cubs gewonnen. Kein anderes Team wartet so lange auf den Triumph in der .

Rick Renteria ohne große Erfahrung als Chefcoach

Mit dem 51-jährigen Rick Renteria haben die Cubs aber keinen erfahrenen Head Coach eines anderen Teams verpflichtet, sondern den ehemaligen Bank-Trainer der San Diego Padres. Er soll den 49-jährigen Sveum ersetzen, der sich ohne Erfolg in Chicago versuchte. Dies zeichnet nun auch einen interessanten Trend auf. Denn von inzwischen bereits fünf verpflichteten neuen Trainern in der MLB nach Saisonende 2013 hatten vier zuvor keine große Erfahrung als Cheftrainer. Renteria soll zwar heute von den Cubs als Trainer bestätigt werden, eine Vorstellung des Coaches wird es aber nicht geben. Denn der 51-jährige neue Trainer kann nicht nach Cicago reisen, da er sich von einer Hüftoperation erholt.

Foto: Rdikeman

data-ad-format="auto"