Boston Red Sox vor Gewinn der World Series

Die Boston Red Sox stehen in der MLB kurz vor dem Gewinn der World Series. Mit einem weiteren Sieg bei den St. Louis Cardinals reisen die Red Sox nun mit einer 3:2 Führung in der Best-of-Seven-Serie zurück nach Boston.

3:1 Erfolg der Boston Red Sox in Spiel 5 gegen die St. Louis Cardinals

In der vergangenen Nacht deutscher Zeit konnten die Boston Red Sox auch Spiel fünf der World Series bei den St. Louis Cardinals gewinnen. Mit dem 3:1 Erfolg drehten die Red Sox die Serie von einem 1:2 zu einem 3:2. Für die Punkte des Gastes aus Boston sorgten David Ortiz und Matt Holiday. Wie schon beim 8:1 zum Auftakt der World Series gewann auch dieses Mal Jon Lester das Duell gegen Adam Wainwright. In der Serie gegen die St. Louis Cardinals, bei der der Sieger mindestens vier Matches gewinnen muss, führen die Red Sox nun mit 3:2.

Entscheidung im Fenway Park möglich

Somit könnten sich die Boston Red Sox in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag im heimischen Fenway Park ihren achten Titel sichern. Zuletzt konnten die Red Sox in den Jahren 2004 und 2007 triumphieren, der letzte Triumph im heimischen Fenway Park allerdings liegt lange zurück. Denn 1918 konnte ein Team der Boston Red Sox hier letztmals die World Series für sich entscheiden. Hierbei allerdings muss es John Lackey als Starter gegen Rookie Michael Wacha für St. Louis besser machen als in Spiel 2, das die Cardinals mit 4:2 gewinnen konnten.
Foto: Aidan Siegel

data-ad-format="auto"