New York Yankees: Comeback von Masahiro Tanaka

Auch wenn die Fans die verkorkste Saison der am liebsten bereits vergessen würden, so gibt es für das Team aus der Major League Baseball () immerhin einen kleinen Lichtblick. Denn hat nun nach einer Verletzungspause sein Comeback gegeben und muss wohl nicht operiert werden. Prompt gab es auch einen – wenn auch unbedeutenden – Sieg.

Rekordmeister erstmals seit Anfang Juli mit Masahiro Tanaka

Bei der Rückkehr des Superstars aus Japan siegten die New York Yankees mit 5:2 gegen die Toronto Blue Jays. Dabei warf der Japaner seine ersten Pitches seit dem 8. Juli 2014, ehe er verletzungsbedingt nicht mehr eingesetzt wurde. Zuvor hatte der Japaner nach seinem Wechsel von den Rakuten Golden Eagles in die US-Metropole überzeugt. Durch die starke Rückkehr von Tanaka dürfen die Yankees immerhin auf 2015 hoffen. Trotz des Erfolges gegen Toronto werden die Yankees erstmals seit 1993 zum zweiten Mal in Folge die Playoffs verpassen. Ein Grund hierfür ist sicherlich, dass der Rekordmeister der MLB seit Anfang Juli auf den Wunderpitcher verzichten musste.

Operation scheint offenbar verhindert worden

Mit der Rückkehr von Tanaka dürfen die Fans hoffen, dass dem Japaner das ursprünglich angedeutete Prozedere erspart bleibt. Denn eigentlich sollte Tanaka am Ellenbogen operiert werden, nachdem im Sommer ein Sehnenanriss festgestellt wurde. Zudem war von 18 Monaten Pause die Rede. Doch mit dem Comeback des Pitchers der New York Yankees scheint dies wohl nicht der Fall zu sein und die konservative Behandlung scheint erfolgreich gewesen zu sein. Beim Comeback schaffte der Superstar 70 Würfe, was ihn bis ins sechste Inning brachte, wobei er nur fünf Hits feierte. Mit Tanaka erreichten die Yankees in dieser Saison 13 Siege und vier Niederlagen. „Ich bin natürlich sehr erleichtert. Je länger das Spiel dauerte, habe ich immer weniger an den Ellbogen gedacht“, erklärte der 25-Jährige.

data-ad-format="auto"