Tyson Chandler kehrt zurück zu den Dallas Mavericks!

Die holen zurück! Insgesamt sechs Spieler und zwei Picks sind Teil des Trades mit den .

Chandler kehrt zurück

Was für ein spektakulärer ! Nach drei Jahren kehrt Tyson Chandler, der im Jahr 2011 erheblichen Anteil an der Meisterschaft in Dallas hatte, zurück zu den Mavs. Zusätzlich kommt auch Raymond Felton von den Knicks. Im Gegenzug geben die Mavericks Jose Calderon, Samuel Dalembert, Shane Larkin, Wayne Ellington und zwei Picks des diesjährigen Drafts ab (Nummer 34 und Nummer 51). Der wurde noch nicht offiziell bestätigt, allerdings ist sich Marc Stein von ESPN sicher, dass seine Quellen richtig liegen.

Wie ist der Trade zu bewerten?

Die Frage ist natürlich, wer mit diesem Trade mehr gewonnen hat. Klar, die Mavericks erhalten Publikumsliebling Tyson Chandler zurück, allerdings hat dieser den 14,6 Millionen Dollar Vertrag im Gepäck, den Dallas ihm nach der Meisterschaft 2011 nicht geben wollte. Und Chandler ist – so muss man leider sagen – in den letzten drei Jahren nicht unbedingt besser geworden. Oftmals war er von Verletzungen geplagt und in der letzten Saison konnte er im Schnitt „nur“ 8,7 Punkte und 9,6 Rebounds beisteuern. Trotzdem verstärkt sich damit die Defensive der Mavs natürlich enorm, auch wenn Dalembert wirklich sehr gute Playoffs gespielt hat. Trotzdem muss man als Fan der Mavericks hoffen, dass Chandler noch einmal komplett zu alter Stärke und seiner Form von 2011 zurückfinden wird.

Der Tausch von Felton gegen Calderon ist ein Segen für die Knicks. Calderon war zuletzt im Vergleich zu Felton der klar bessere Point Guard und aus Sicht der Mavs muss man hoffen, dass Carlisle Felton wieder auf Vordermann bringen kann. Bei den Knicks wird langsam deutlich, dass nun eine neue Ära anzubrechen scheint – da wird sich mit Sicherheit in den nächsten Wochen noch so einiges tun. Im Prinzip scheint es für beide Teams kein schlechter Trade gewesen zu sein.

Quelle Bild: Keith Allison | Flickr

data-ad-format="auto"