Mark Nzeocha verpasst Saisonstart der NFL bei den Dallas Cowboys

Der deutsche NFL-Spieler Mark Nzeocha, der bei den Dallas Cowboys unter Vertrag steht, wird den Saisonstart der NFL verpassen. Der Linebacker leidet noch immer an den Nachwirkungen des Kreuzbandrisses, den er sich bereits im Oktober des vergangenen Jahres zugezogen hatte.

NFL-Neuling Mark Nzeocha erleidet Rückschlag

Ein herber Rückschlag für den deutschen NFL-Neuling Mark Nzeocha, denn der 25-jährige Linebacker wurde von den Dallas Cowboys auf die Verletztenliste, die „Non Football Injury“ gesetzt. Damit wird der Rookie der Cowboys den Saisonstart der NFL verpassen und wird insgesamt an den ersten sechs Spieltagen nicht eingesetzt.

Trotz Kreuzbandriss gedraftet

Bereits im Oktober 2014 hatte sich Mark Nzeocha am College für Wyoming das Kreuzband gerissen und wurde dennoch in diesem Jahr in der siebten Runde gedraftet. Der 25-jährige konnte während der Vorbereitungen allerdings nur individuell das Training absolvieren. Eben aus diesem Grund zählt er auch nicht zu dem aktiven Kader, der in jedem Jahr zum 01. September von 75 Spielern auf 53 Spieler vor dem Start der NFL-Saison reduziert werden muss. Wenn es zu einer Verbesserung seines Zustands im Laufe der Saison kommt, dann hat der Linebacker Chancen, nach dem sechsten Spiel, also in Sechs Wochen, zum Kader zu gehören. Allerdings existieren auch noch weitere Optionen, wie beispielsweise die Verschiebung in den Practice Squad, den Verbleib auf der Verletztenliste oder auch die Entlassung.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Nzeocha: Ein NFL-Profi aus Deutschland

Bereits mit 13 Jahren begann Mark Nzeocha seine Football-Karriere bei den Franken Knights, einem Team aus Rothenburg an der Tauber. Das er einmal auf der großen Bühne der NFL spielen wird, das zeichnete sich bereits ansatzweise 2008 ab, als er mit der deutschen Nationalmannschaft die European Junior Championship gewann. Die amerikanischen Scouts wurden sehr schnell auf den jungen Spieler aufmerksam und er bekam aufgrund seiner Leistungen in Wyoming und auch in Virginia ein Voll-Stipendium angeboten. Der Bayer entschied sich für Wyoming und absolvierte an der örtlichen Universität ein Finanzstudium.

data-ad-format="auto"