US-Sport-News.de

NBA-Star Allen beendet Basketball-Karriere

Ray Allen, der zweimalige NBA-Champion, beendet nun seine erfolgreiche Karriere beim Basketball. Der 41-Jährige schrieb einen Brief auf der Internetplattform „The Player’s Tribune“ und kommentiert seine Laufbahn. Er ist mit sich komplett im Frieden.

Ray Allen komplett im Frieden mit sich

Ray Allen, der 41-jährige NBA-Star und zweimalige Champion, verabschiedet sich aus dem aktiven Basketball. Auf der Internetplattform „The Player’s Tribune“ hat er einen Brief veröffentlicht, in dem er sich an sein 13 Jahre altes Ich richtet und seine Laufbahn kommentiert. Am Dienstag schrieb er, dass er komplett mit sich in Frieden ist.

Die Nummer Eins der ewigen NBA-Bestenliste

Ray Allen ist die Nummer Eins der ewigen NBA-Bestenliste, er hat es geschafft, 2.973 Dreierwürfe zu verwandeln. Bis 2014 spielte er in der NBA, der höchsten nordamerikanischen Profiliga. Im Jahr 2008 gewann er mit den Boston Celtics, während er im letzten Jahr seiner Karriere bei den Miami Heat unter Vertrag stand und den Titel holte. In den darauf folgenden beiden Spielzeiten gönnte er sich eine Pause, doch machten immer wieder Gerüchte die Runde, dass er ein Comeback plane. Ray Allen wurde insgesamt zehnmal für das All-Star-Spiel nominiert, im Jahr 2000 schaffte er es, mit dem US-amerikanischen Team olympisches Gold zu holen.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Mehr als nur ein Basketballspieler

Ray Allen wuchs zeitweise in Deutschland auf und ist der Sohn eines US-Air-Force-Soldaten. In seinem Brief an sein eigenes Ich schrieb er, dass ihn Basketball weit über den Schulhof hinaus bringen werde und er mehr sein werde als nur ein Basketballspieler. Er würde in Filmen mitspielen, um die Weltreisen, Ehemann und Vater von fünf wundervollen Kindern werden.

Das sind die Besten

Das sind die Top 5 der Dreierbestenliste der NBA:

  • Ray Allen – 2.973
  • Reggie Miller – 2.560
  • Jason Terry – 2.169
  • Paul Pierce – 2.128
  • Jason Kidd – 1.988

Ray Allen ist der absolut Beste, er hat eine erstaunliche Karriere hinter sich.

Foto: flickr.com / Keith Allison – (CC BY-SA 2.0)

data-ad-format="auto"