US-Sport

Nationalsportarten in den USA

US-Sport-News.de

MLB: Justine Siegal ist die erste Trainerin der MLB-Geschichte

Bildquelle Oliver Pfleiderer / pixelio.de

Die 40-jährige Justine Siegal hat Baseball-Geschichte geschrieben, denn sie ist als erster weiblicher Trainer in der Major League Baseball engagiert worden.

Oakland Athletics engagieren eine Trainerin

Sie hat Baseball-Geschichte geschrieben, als sie von den Oakland Athletics als erste Trainerin in der MLB engagiert wurde. Die 40-jährige Justine Siegal wird bereits am Sonntag bei dem beginnenden „Instructional League Camp“ in Arizona coachen. Ihren Anfang machte sie als erste Trainerin bei den Brockton Rox 2009, als sie dort als erste First-Base-Trainerin in der Minor League arbeitete. Bei Twitter schrieb sie, dass sie sich geehrt fühle und Baseball ein Spiel für alle sei.

Sie verfügt über Wissen und Kompetenz

Der Assistent der Geschäftsführung der Oakland Athletics erklärte, dass Justine Siegal eine Menge an Wissen und Kompetenz mitbringt, die sie im jahrelangen Spiel und Training gesammelt hat. Vor allem die jungen Spieler werden davon profitieren, erklärte Forst. Vor Siegal hatte bereits auch Jen Welter, die bei den Arizona Cardinals in der NFL einen Trainerposten erhielt und Becky Hammon im US-Sport Geschichte geschrieben. Hammon wurde die erste Assistenztrainerin in der NBA bei den San Antonio Spurs.

Die Oakland Athletics in der MLB

Die Oakland Athletics spielen in der Western Division der American League und werden auch als die „The A’s“ bezeichnet. Die A’s gewannen dreimal in Folge die World Series (1972 – 1974) und erreichten zudem auch dreimal nacheinander das Finale der Play Offs (1988, 1989 und 1990). Der Mannschaft gelang 2006 der größte Erfolg nach der Übernahme von Billy Beane, denn sie erreichte nicht nur das Finale der Play-Offs, sondern zogen auch in das Finale der American League ein. Dort unterlagen sie allerdings den Detroit Tigers. Von 2007 an wurden die Oakland Athletics von Bob Geren als Field Manager betreut, doch unter seiner Führung wies das Team mehr Niederlagen als Siege auf. Auf Geren folgte Bob Melvin, der zuvor erfolgreich die Arizona Diamondbacks trainierte. Mit ihm gewannen die A’s dann 2012 und 2013 die Western Division.

Bildquelle Oliver Pfleiderer / pixelio.de