Baseballstar wegen häuslicher Gewalt für 30 Spiele gesperrt

Erstmals in der Geschichte der Major League Baseball, , wurde ein Spieler für 30 Spiele aufgrund von häuslicher Gewalt gesperrt. Der Neuzugang bei den New York Yankees, Aroldis Chapman, soll bei einem Streit im Oktober seine Freundin gewürgt und bedroht haben.

Harte Strafe für den kubanischen Pitcher

Aroldis Chapman ist Pitcher bei den New York Yankees und stammt aus Kuba. Bevor er sich bei den New York Yankees verpflichtete, spielte er bei den Cincinnati Reds. Er wurde nun mit einer harten Strafe belegt. Die Praxis der Major League Baseball, über Spieler wegen häuslicher Gewalt eine Spielsperre zu verhängen, ist noch ganz neu. Aroldis Chapman ist der erste Basketball-Star, auf den die neue Regel angewendet wird. Der Pitcher hat seine Strafe bereits akzeptiert.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Die Freundin von Aroldis Chapman, Cristina Barnea, erhob schwere Vorwürfe gegen den Baseball-Star. Bei einem Streit im Oktober soll der 28-jährige Chapman seine Freundin gewürgt und bedroht haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Chapman gab die Auseinandersetzung zu, doch er betonte, seine Freundin nicht verletzt zu haben. Erschwerend kommt für ihn hinzu, dass er aus seiner Pistole acht Schüsse abfeuerte; er schoss gegen die Wand seiner Garage. Allerdings wurden die polizeilichen Untersuchungen im Januar aufgrund von

  • fehlenden Beweisen
  • widersprüchlichen Aussagen

eingestellt.

Chapman bleibt gesperrt

Chapman wurde gesperrt, trotzdem die polizeilichen Ermittlungen gegen ihn eingestellt wurden. Gemäß den neuen Regeln der Major League Baseball können Spieler auch ohne rechtskräftige Verurteilung gesperrt werden. Der viermalige Allstar erklärte erst kürzlich, dass er noch nie jemanden verletzt habe und so etwas noch nie in seinem Leben getan hätte. Umso drastischer wird die Strafe für Chapman, da er bei den Los Angeles Dodgers verpflichtet werden sollte, die allerdings aufgrund der Strafe von einer Verpflichtung Abstand genommen hatten. Spielen kann Chapman wahrscheinlich schon ab dem 09. Mai wieder.