Spielt Jermaine Jones 2014 in der MLS?

Die Major League Soccer könnte im kommenden Sommer einen äußerst interessanten Spieler hinzugewinnen. Denn der US-amerikanische Nationalspieler Jermaine Jones vom FC Schalke 04 hat die MLS als durchaus vorstellbare Option bezeichnet.

Vertrag bei Schalke 04 läuft im kommenden Sommer aus

Auf die Frage hin, ob er sich grundsätzlich einen Wechsel in die MLS vorstellen könnte, erklärte Jermaine Jones, dass sein Vertrag beim FC Schalke 04 in der Bundesliga kommende Saison ausläuft. Dann könne er sich durchaus vorstellen, in die nordamerikanische Profiliga zu wechseln, ließ der 31-jährige über Twitter verlauten. Somit scheint also ein Wechsel von Jermaine Jones in die MLS nicht undenkbar zu sein.

Red Bulls New York, Sporting KC und L.A. Galaxy heiße Kandidaten

Da der gebürtige Frankfurter dann ablösefrei zu haben wäre, dürften sich sicherlich die Spitzenteams um Jermaine Jones reißen, sollte der Schalker tatsächlich seinen Vertrag bei den Königsblauen nicht verlängern. Hierbei sind es sicherlich die Spitzenteams wie die Red Bulls aus New York oder aber der amtierende Meister Los Angeles Galaxy, die vor allem die erste Option für Jones sein dürften. Vorstellbar ist aber auch, dass der dann 32 Jahre alte Mittelfeldspieler bei Sporting Kansas City landet – sofern Jermaine Jones tatsächlich in die MLS im Sommer 2014 wechseln wird.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Jermaine Jones wurde unter Klinsmann zum US-Nationalspieler

Jermaine Jones kickte in seiner Karriere in der Jugend sowie auch einige Jahre bei den Profis von Eintracht Frankfurt. Danach folgten die Stationen Bayer 04 Leverkusen und FC Schalke 04, sowie ein kurzes Intermezzo bei den Blackburn Rovers. Neben acht Länderspielen in der deutschen U21 (3 Tore), lief er auch in drei Freundschaftsspielen für die deutsche A Nationalmannschaft auf, ehe Jürgen Klinsmann Jones zum US-Nationalspieler machte. In bislang 28 Matches erzielte der gebürtige Frankfurter zwei Tore für das US-Nationalteam.

Foto-Quelle: Erik Daniel Drost

data-ad-format="auto"