US-Sport-News.de

Shitstorm gegen knausrigen und rüpelhaften NFL-Star LeSean McCoy

Wer sich derzeit im Internet über die National Football League (NFL) informieren will, der kommt an LeSean McCoy nicht vorbei. Denn der 26-jährige NFL-Star ist derzeit in aller Munde. Jedoch gibt es wenige erfreuliche Nachrichten, sorgt der Auftritt in einem Burger-Restaurant doch für einen regelrechten Shitstorm gegen den NFL-Star.

20 Cent Trinkgeld sorgen für Ärgernis

Beim Thema Geld sollte LeSean McCoy eigentlich keine Sorgen haben. Denn der Footballer der Philadelphia Eagles spielt derzeit mit einem Fünf-Jahres-Kontrakt, der ihm insgesamt 45 Millionen US-Dollar einbringt – also neun Millionen Dollar pro Jahr. Umso peinlicher ist nun das Trinkgeld, das er in einem Burger-Restaurant gegeben hat. Denn dieses veröffentlichte nun auf Facebook eine Rechnung des US-Footballers. Demnach betrug die Rechnung für die Burger $61.56. Während der Normalbürger in den USA ein Trinkgeld von 10 bis 20 Prozent gibt, da sie einen wichtigen Teil des Lohnes ausmachen, war LeSean McCoy besonders geizig. Denn er gab gerade einmal 20 Cent (!) Trinkgeld! Dies sind „stolze“ 0,3 Prozent. Dies war aber offenbar nicht die einzige Peinlichkeit des Multimillionärs.

NFL-Star LeSean McCoy soll sich daneben benommen haben

Doch nicht nur wegen des Trinkgeldes ist ein Shitstorm im Internet gegen LeSean McCoy ausgebrochen. Auch sein Benehmen soll wohl alles andere als gut gewesen sein. Dazu sagte Kellner Rob Knelly: „Sobald sie sich gesetzt hatten, verhielten sie sich flegelhaft. Sie fluchten und gaben unflätige Kommentare ab. Dann bestellten sie verschiedene Gerichte. Doch als ich sie ihnen brachte, antworteten sie: Wir essen diese Scheiße nicht!“ McCoy sagte gegenüber US-Medien: „Ich war mit dem Service nicht zufrieden, hätte die Angelegenheit aber auf eine andere Art lösen sollen.“ Um den Shitstorm im Internet zu stoppen, war dies aber nun zu spät.