Polizeihund angebellt: Football-Profi Antonio Morrison festgenommen

Doping, Drogen, Waffen, Schlägereien oder Vergewaltigungen – die Liste der Vergehen US-amerikanischer Sportler ist lang. Nun aber wurde ein vielleicht künftiger -Profi wegen einer nicht alltäglichen „Beamtenbeledigung“ festgenommen.

Morrison: „Hund hat zuerst gebellt!“

Denn der Footballspieler ist nun in Haft gekommen, nachdem er einen Hund angebellt hat! Dabei handelte es sich um einen Polizeihund, wie nun aus den USA bekannt geworden ist. Bei wiederum handelt es sich um einen Linebacker von den . Der College-Footballer erklärte zu seiner Verteidigung laut Polizeibericht, dass ihn der Hund bei dem Vorfall in Gainesville zunächst angebellt und er lediglich zurückgebellt habe.

Polizei wirft Morrison vor, „Bär“ zunächst angebellt zu haben

Zuvor waren Polizeibeamte mit dem Hund wegen Ruhestörung alarmiert worden. Morrison lief dabei an dem Polizeiauto vorbei und bellte den Hund durch ein offenes Fenster des Wagens an. Erst daraufhin habe das Tier mit dem Namen Bär zurückgebellt, so die Darstellung der Polizei. Deswegen wurde Morrison vorläufig festgenommen. Nach jetzigem Stand drohen dem Linebacker bis zu zwei Spiele teaminterne Sperre durch die Florida Gators, wobei dies noch nicht offiziell bestätigt ist. Morisson war bereits am 16. Juni dieses Jahres mit dem Gesetz in Konflikt geraten, als er einen Türsteher geschlagen haben soll.

Foto-Quelle: Official U.S. Navy Page

data-ad-format="auto"