NHL Ergebnisse Pittsburgh und Boston erfolgreich

Sowohl Pittsburgh als auch Boston konnten in der letzten Nacht glänzen, weniger gut sah es hingegen für die aus.

Die im Überblick.

Die Buffalo Sabres sind alles andere als gut in die neue Saison gestartet. Drei Niederlagen hat das Team rund um Christian Ehrhoff bereits auf dem Konto. Auch das Spiel in der letzten Nacht ging verloren, hier hatte man mit den aber auch keinen einfachen Gegner.

Pittsburg kann zum Saisonstart vor allem mit einer starken Defensive überzeugen, so konnte Marc-Andre Fleury direkt den längsten Shutout-Streak zu Saisonbeginn in der Geschichte der Pens feiern, 1:15:06 Stunden blieb er ohne Gegentor. Die Sabres agierten in der Anfangsphase des Spiels in der Defensive zu passiv, so ließen sie Crosby ohne große Gegenwehr seinen eigenen Rebound abstauben – und wenn du den vermutlich besten Spieler der Welt vors Tor ziehen lässt, darfst du dich über einen Gegentreffer eben nicht wundern.

Erst in der 56. Minute konnte Buffalo einen Treffer markieren, Thomas Vanek konnte nach der genannten Zeit von 1:15:06 den Schlussmann der Penguins überwinden – zu diesem Zeitpunkt stand es aber bereits 3:0, es gab also nicht mehr viel zu holen für Buffalo. Die anderen Tore kamen von Kobasew, Adams und Kunitz.

– Detroit Red Wings 4:1

Auch die Bruins konnten ihr Spiel gegen die Detroit Red Wings mit insgesamt 4:1 gewinnen. Besonders überzeugen konnte dabei im Trikot der Bruins Kapitän Zdeno Chara, der bei insgesamt zwei Treffern im Powerplay beteiligt war. In Kombination mit der starken Leistung von Tuukka Rask (25 Saves) hatten die Bruins zu keinem Zeitpunkt wirkliche Probleme mit den Red Wings.

Die Treffer in der Partie kamen von Chara, Zetterberg, Krug, Marchand und Caron.

Die weiteren NHL Ergebnisse

  • Toronto Maple Leafs – Ottawa Senators 5:4 SO
  • Montreal Canadiens – Philadelphia Flyers 4:1
  • St. Louis Blues – Florida Panthers 7:0
  • New York Islanders – Columbus Blue Jackets 2:3 SO
  • Chicago Blackhawks – Tampa Bay Lightning 2:3 SO
  • Dallas Stars – Washington Capitals 2:1
  • Vancouver Canucks – Edmonton Oilers 6:2
  • Minnesota Wild – Anaheim Ducks 3:4 OT
  • San Jose Sharks – Phoenix Coyotes 4:1

Quelle Bild: SouthCentral / Flickr

data-ad-format="auto"