Pablo Mastroeni soll Meister L.A. Galaxy aus der Krise führen

Der krisengeschüttelte US-amerikanische Fußballmeister L.A. Galaxy hat nun auf die sportliche Talfahrt reagiert und einen neuen Spieler verpflichtet. Pablo Mastroeni soll den MLS Champion aus der Krise führen.

Pablo Mastroeni wechselt von den Colorado Rapids zu Galaxy

Denn bei dem Mittelfeldakteur, der von den Colorado Rapids zu L.A. Galaxy wechselt, handelt es sich um keinen Unbekannten. Bereits seit dem Jahr 1998, damals noch im Dress der längst nicht mehr existierenden Miami Fusion, ist Mastroeni in der MLS aktiv. Der 36-jährige befindet sich bereits in seinem 16. Karrierejahr in der Major League Soccer und wurde auch sechs Mal in das All Star Team gewählt. Neben mehr als 350 Spielen in der MLS und dem Gewinn der Meisterschaft 2010 stehen auch die WM-Teilnahmen mit den USA 2002 in Japan und Südkorea sowie 2006 in Deutschland in der Vita von Mastroeni, der nun L.A. Galaxy wieder in die Spur helfen soll. Insgesamt lief der Mittelfeldspieler 63 Mal für die US-Nationalmannschaft auf.

Die Krise von L.A. Galaxy in der MLS

Der amtierende Meister der MLS konnte in den ersten 14 Partien in dieser Saison nur 20 Punkte einfahren. Damit liegt das Team in der ersten Spielzeit nach dem Verlust vom einstigen Superstar David Beckham nur auf dem sechsten Rang der Western Conference. Der Rückstand auf den Tabellenführer FC Dallas beträgt bereits acht Punkte.

Foto: Jarrett Campbell

data-ad-format="auto"