Nowitzki siegt mit seinen Dallas Mavericks und zeigte eine 40-Punkte-Show

Hier kann nur gesagt werden: Wow, was für ein Spiel! Denn der deutsche -Star führte seine Mavericks in einer dramatischen Partie fast allein zum Sieg über Portland. Der -Profi steigt durch diese Gala-Vorstellung in eine erlesene Gesellschaft auf – doch er gibt sich weiterhin bescheiden.

Die Zuschauer riefen „Dirk, Dirk, Dirk“

Die Zuschauer waren in dem Match ihrer Mavericks gegen die Portland Trail Blazers nicht mehr auf den Stühlen zu halten und skandierten „Dirk, Dirk, Dirk“. Der deutsche -Superstar Dirk Nowitzki erreichte in dem Spiel mit erzielten 40 Punkten seine persönliche Bestleistung in dieser Saison und führte die Dallas Mavericks zu einem wichtigen Sieg im Kampf um die Playoffs in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Am Sonntag setzten sich die Texaner mit 132:120 nach Verlängerung gegen ihren direkten Konkurrenten Portland durch. Der 37-jährige erklärte, dass er weiss, welche Zeit jetzt gerade ist und das die Playoffs vor der Tür stehen.

Mavericks beendeten ihre Heimmisere

Mit dem Sieg über Portland konnten die Mavericks auch ihre kleine Heimmisere von fünf Heimniederlagen in Folge beenden. Von Nowitzki wurde jedoch die Bedeutung seiner Mitspieler besonders hervorgehoben und erklärte, dass dieses Spiel „mehrere Helden“ habe und überließ es den anderen, von dem Glanzauftritt des Würzburgers zu schwärmen. Trainer Rick Carlisle erklärte, dass man niemals eine wahre Größe unterschätzen sollte – egal, in welchem Alter.

Nur drei Spielern gelangen 40 Punkte oder mehr

Die „Dallas Morning News“ formulierte geradezu lyrisch ihre Lobeshymne auf den deutschen Basketballer und schrieb: „Am ersten Tag des Frühlings, der die Wiedergeburt bedeutet, verbuchte Nowitzki das 20. Spiel seiner Karriere mit 40 oder mehr Punkten und das erste seit dem 11. Januar 2014.“

Es gelang vor Nowitzki nur drei Spielern in der NBA im Alter von mindestens 37 Jahren so viele oder mehr Zähler in einem Spiel zu erzielen. Aber deren Namen könnten nicht klangvoller sein:

  • Michael Jordan (8x)
  • Kareem Abdul-Jabbar (4x)
  • Karl Malone (2x)

Der 37-jährigen gebürtigen Würzburger bescherte seinem Team mit acht Punkten in Serie in der Verlängerung den Sieg und holte zudem auch acht Rebounds.

data-ad-format="auto"