Nick Rimando – Bester Spieler der Woche in der MLS

Nick Rimando wurde zum zweiten Mal innerhalb von sieben Wochen zu wertvollsten MLS- Spieler der Woche gewählt. Der Torwart von Real Salt Lake City hielt beim 1:0 Erfolg seiner Mannschaft gegen die Portland Timbers den Sieg vor allem in den letzten Spielminuten fest. Rimando stand nach zweiwöchiger Verletzungspause erstmals wieder zwischen den Posten.

Real noch ungeschlagen in der MLS

Real Salt Lake City ist in der diesjährigen Spielzeit in der MLS noch ungeschlagen. Mit dem Sieg vom Wochenende schob sich das Team aus Utah auf den dritten Platz der Western Conference vor. Aktuell muss nur den Mannschaften aus Dallas und Seattle der Vortritt gelassen werden. Die Bilanz aktuell drei Siege und vier Unentschieden auf. Auch am Sonntag mussten die Fans im „Rio Tinto Stadium“ lange auf die Erlösung warten. Das Goldene Tor erzielte Mittelfeldstratege Ned Grabavoy auf Zuspiel des Kolumbianers Sebastian Velasquez erst in der 78. Minute.

Rimando steuert auf Rekord zu

Der 1:0 Sieg war für Nick Rimando gleichbedeutend mit seinem 111. Major League Soccer Spiel ohne Gegentor. Den aktuellen Allzeit-Rekord der nordamerikanischen Profiliga hält Kevin Hartman, der es auf 112 gegentorfreie Begegnungen brachte. Rimando wird sich sicherlich in den nächsten Wochen an Hartman vorbeischieben. „Wenn es kommt, dann kommt es“, so Nick Rimando bescheidenden nach seiner guten Leistung gegen Portland. Viel wichtiger sei ihm der Erfolg der Mannschaft. Voll des Lobens hingegen war sein Trainer Jeff Cassar, selbst ehemaliger Torwart in der MLS. „Seine Leistung war Weltklasse. Den Sieg haben wir heute Nick zu verdanken“, so der Head Coach von Real Salt Lake City. Nick Rimando steht seit 2007 im Tor von Real. Vorher war der 34jährige für D.C. United und Miami Fusion aktiv. Insgesamt hat der Keeper bisher 351 Begegnungen in der Major League Soccer bestritten.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Foto: Dan S

data-ad-format="auto"