NFL: Tom Kühnhackl mit seinen Pittsburgh Penguins kurz vor dem Stanley Cup Gewinn

Tom Kühnhackl steht kurz davor, der dritte deutsche Eishockeyspieler zu werden, der in den USA den Stanley Cup gewinnt. Denn seine Pittsburgh Penguins gewannen das vierte Spiel des NHL-Finales. Damit fehlt nur noch ein Erfolg zum Triumph. Bislang konnten Uwe Krupp und Dennis Seidenberg den Stanley Cup gewinnen.

Pittsburgh Penguins gewinnen 3:1 bei den San Jose Sharks

Die Pittsburgh Penguins setzen den vielleicht vorentscheidenden Nadelstich bei den San Jose Sharks. Denn Tom Kühnhackl und seine Kollegen siegten mit 3:1 (1:0, 1:0, 1:1) bei den Sharks. Damit stellten die Penguins gleichzeitig die Gesamtserie ebenfalls auf 3:1. Gespielt wird nach dem Best-of-Seven-Modus, sodass nur noch ein Erfolg zum Gewinn des NHL-Finales fehlt.

Tom Kühnhackl steuert Pfostenschuss bei

Für die Treffer für die Pittsburgh Penguins in Spiel vier sorgten Ian Cole (8.), der russische Superstar Jewgeni Malkin (23.) und Eric Fehr (58.). Dabei atmeten die Fans vor allem über die Leistung von Malkin auf. Der Russe hatte nämlich bislang in den ersten drei Endspielen keinen einzigen Scorerpunkt verbucht. Nun aber bereitete er das 1:0 herausragend vor und erzielte das 2:0 selbst. Das zwischenzeitliche 1:2 gut 10 Minuten vor dem Ende der Partie erzielte der Schwede Melker Karlsson. Der Deutsche Tom Kühnhackl, Sohn der deutschen Eishockeylegende Erich Kühnhackl, spielte insgesamt 7:49 Minuten für die Penguins. Dabei erzielte er fast ebenfalls ein Tor, doch der Pfosten stand ihm im in der 24. Minute im Weg – kurz nachdem auch Justin Schultz den Pfosten getroffen hatte. Eine sehr gute Leistung zeigte zudem Torwart Matt Murray, der bei der 2:3 Niederlage nach Verlängerung vor zwei Tagen weniger gut aussah. Dieses Mal verhinderte er mehrfach ein Tor für die San Jose Sharks. Besonders herausragend war seine Parade in der 45. Minute als Patrick Marleau allein auf den 22-jährigen zulief und das 2:2 auf dem Schläger hatte.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Spiel fünf zwischen Pittsburgh Penguins und San Jose Sharks am Donnerstag

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag deutscher Zeit steht Spiel fünf an, das schon die Entscheidung bringen könnte im NHL-Finale zwischen den Pittsburgh Penguins und den San Jose Sharks.

Foto: flickr.com/Trevin Shirey

data-ad-format="auto"