NFL: Sebastian Vollmer wieder fit, Chip Kelly entlassen

Heute wollen wir vor allem auf die National Football League (NFL) blicken, wo es interessante Neuigkeiten gibt. So wird beispielsweise Sebastian Vollmer entgegen den ersten Befürchtungen doch an den Playoffs teilnehmen können. Dagegen ist die NFL zunächst für den Trainer Chip Kelly Geschichte, wurde er doch einen Spieltag vor dem Ende der regulären Saison entlassen.

Sebastian Vollmer kehrt wohl zu den Playoffs zurück

Bekanntlich sah es zunächst so aus, als ob Sebastian Vollmer den New England Patriots in den Playoffs nicht zur Verfügung stehen würde. Denn am vergangenen Wochenende musste der 31 Jahre alte Deutsche NFL Champion der vergangenen Saison bei der Niederlage der Patriots bei den New York Jets vorzeitig vom Feld aufgrund einer Fußverletzung. Allerdings hat sich nun der Verdacht des Knöchelbruches nicht bestätigt, stattdessen handelt es sich „nur“ um eine Sprunggelenksverletzung. Damit wird Sebastian Vollmer zwar beim letzten regulären Saisonspiel in Miami fehlen. Doch für die Playoffs kann der amtierende Champion New England Patriots wohl wieder mit dem deutschen offensive Tackle planen.

Freilos in Playoff-Runde eins könnte Vollmer helfen

Auch wenn Sebastian Vollmer am letzten Spieltag bei den Miami Dolphins nicht eingesetzt werden kann, wird der Düsseldorfer wohl in den Playoffs zum Einsatz kommen. Denn die Ärzte diagnostizierten nach Medienangaben lediglich eine Bänderdehnung. Da die New England Patriots in den Wild-Card-Playoffs nicht spielen müssen, soll die Zeit ausreichen, damit Sebastian Vollmer in den Playoffs wieder zur Verfügung steht. Für den Titelverteidiger geht es nämlich im letzten Saisonspiel nur darum, ob sie Erster oder Zweiter in der AFC werden. Da die beiden Erstplatzierten automatisch die Wild-Card-Playoffs überspringen, sieht es also gut aus für Sebastian Vollmer.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Chip Kelly bei den Philadelphia Eagles entlassen

Derweil haben sich die Philadelphia Eagles von ihrem Coach getrennt – zu einem etwas ungewöhnlichen Zeitpunkt. Denn einen Spieltag vor dem Ende der regulären Saison setzten die Eagles Chip Kelly vor die Tür. Damit ist das Projekt mit dem davor unerfahrenen Coach in der NFL nach drei Jahren beendet. Durch eine 24:38 Niederlage gegen die Washington Redskins am vergangenen Wochenende haben die Philadelphia Eagles die Playoffs verpasst. Nach jeweils zehn Saisonsiegen in den vergangenen beiden Jahren steht Philadelphia nun bei 6-9 Siegen – Grund genug, um Chip Kelly zu entlassen offenbar.

data-ad-format="auto"