NFL: Schwere Verletzungen treffen Baltimore Ravens und Philadelphia Eagles

Ravens

Gleich zwei Teams sind schon vor dem Saisonstart durch schwere Verletzungen hart getroffen worden.

Sowohl von den als auch von den fallen für die komplette kommende Spielzeit in der der National Football League aus.

Tight End Pitta bricht sich die Hüfte – Baltimore Ravens

Während die Super Bowls natürlich nicht im Training gewonnen werden, so scheint die wichtigste Trophäe im American Football schon im Training verloren gehen zu können. Denn die beiden Verletzungen treffen die Ravens und Eagles sehr hart und bedeuten auf jeden Fall eine Schwächung im Meisterschaftskampf. Dabei muss vor allem der Super-Bowl-Champion aus Baltimore eine bittere Pille schlucken, hat sich mit Tight End Pitta einer der wichtigsten Spieler die Hüfte gebrochen. Damit fällt der 28 Jahre alte Spieler der Ravens wie es nun in den USA heißt für die komplette Saison 2013 aus. Dennis Pitta wurde am Wochenende an der Hüfte operiert, nachdem es zu einem Zusammenprall mit James Ihedigbo kam. In der vorigen Saison konnte der Tight End mit 61 Receptions, sieben Touchdowns und 669 Yards überzeugen. In den Play-Offs folgten weitere drei Touchdowns, 14 Receptions und 163 Yards, die mit dazu beigetragen haben, dass die Baltimore Ravens Champions wurden.

Kreuzbandriss bei Jeremy Maclin

Nicht weniger erfreulich sind die Nachrichten für die Fans der Philadelphia Eagles. Denn Jeremy Maclin fällt mit einem Riss des vorderen Kreuzbandes für die komplette Saison aus. Auch der Receiver zog sich die Verletzung im Training vor der neuen Spielzeit zu. Maclin hat in der vergangenen Saison in seiner Vita 69 Receptions und 857 Receiving-Yards stehen. Darüber hinaus konnte Maclin auch sieben Touchdown-Pässe in der vorigen Saison der NFL fangen.

Foto-Quelle: Au Kirk

data-ad-format="auto"