NFL denkt an Einführung der Gelben Karte

Die , die höchste Spielklasse im US-amerikanischen , will neue Wege gehen, um persönliche Fouls zu reduzieren. Roger Goodell, der NFL-Commissioner, denkt an die Einführung der Gelben Karte.

Eine Revolution, die aus dem europäischen Fußball kommt

Die NFL, die beste Football-Liga der Welt, diente bereits für zahlreiche Sportarten als Vorbild, denn verschiedene Elemente, die aus dem nordamerikanischen Football stammen, wurden auch in einigen anderen Sportarten eingeführt:

  • Video-Beweis bei Eishockey, Tennis, Basketball
  • Trainer-Challenge bei Eishockey und Tennis

Commissioner Roger Goodell denkt nun ausgerechnet über eine Sache nach, die sich im europäischen Fußball bewährt hat: die Gelbe Karte. Mit der Gelben Karte sollen persönliche Strafen minimiert werden. Nach einem zweiten Foul soll die Partie für den Spieler bereits vorzeitig beendet sein.

Strafe für persönliche Fouls

Persönliche Fouls sind beispielsweise Facemask, Horse-Collar-Tackle, Helm-gegen-Helm-Hit oder verspäteter Hit. Strafen wie Encroachment oder Abseits, die von den Schiedsrichtern auch gegen einzelne Spieler verhängt werden und nicht den Gegner direkt betreffen, sollen nicht weiter geahndet werden.

Das Duell zwischen Beckham und Norman

Das Spiel der New York Giants und der Carolina Panthers ist ein Paradebeispiel für persönliche Fouls. Odell Beckham von den New Yorks und Josh Norman von Carolina lieferten sich ein hitziges Duell mit mehreren persönlichen Fouls. Die beiden Spieler blieben jedoch bis zum Ende der Partie im Spiel. Beckham brachte Norman mit einem verspäteten Hit abseits des Spielgeschehens zur Strecke, doch musste er nicht vom Feld.

In drei Jahren nur zwölf Sperren

Um die persönlichen Fouls zu ahnden, ist die Gelbe Karte im Gespräch. Experten stellten fest, dass in den letzten drei Spielzeiten nur zwölf Spieler betroffen waren; es waren jeweils drei in den Spielzeiten 2013 und 2014 sowie sechs in 2015. Für die Einführung der Gelben Karte ist die von 24 der 32 Klubbesitzer erforderlich. Es ist noch nicht klar, ob der Vorschlag von Roger Goodell ausgearbeitet wird.

data-ad-format="auto"