New England Patriots: Sebastian Vollmer schwer verletzt

Der deutsche American-Football-Spieler Sebastian Vollmer, der bei den New England Patriots unter Vertrag steht, ist offenbar schwerer verletzt als bislang angenommen. Er leidet an einer langwierigen Hüftverletzung und soll nun auf die IR-Liste der verletzten Spieler gesetzt werden. Es wird sogar schon über ein Aus für Vollmer für die gesamte Saison spekuliert.

Spekulationen über Saison-Aus von Vollmer

Anscheinend ist der Offensive Tackle Sebastian Vollmer schwerer verletzt als bisher angenommen. Der 32-jährige Deutsche stand bisher auf der PUP-Liste (Physically unable to perform), auf die Spieler gesetzt werden, die körperlich nicht zum Spielen in der Lage sind. Vollmer wurde aufgrund einer Verletzung, die nicht näher bekannt war, auf die PUP-Liste gesetzt. Gemäß übereinstimmenden Berichten könnte Vollmers Name nun auch auf der IR-Liste (Injured Reserve, verletzte Reserve) erscheinen, das könnte schwerwiegende Folgen haben. Auf diese Liste kommen Spieler, die aufgrund einer Verletzung nicht mehr mit dem Team trainieren dürfen und nicht mehr zurück in den aktiven Kader geholt werden.Der deutsche Gewinner des Super Bowl leidet offenbar an einer langwierigen Hüftverletzung. Möglicherweise kann er die gesamte Saison über nicht spielen.

Karriereende bei den Patriots?

Einigen Spekulationen gemäß ist die Verletzung von Sebastian Vollmer sogar so schwerwiegend, dass sie das Ende seiner Karriere bei den Patriots zur Folge haben könnte. Nach der Saison wird Vollmer Free Agent; es ist aufgrund seiner Verdienste und Erfolge

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

  • Associated Press All-Pro Team (Zweite Mannschaft) Saison 2010
  • Teilnahme am Super Bowl 2011
  • Sieger im Super Bowl 2014

unwahrscheinlich, dass er aus dem Team entlassen wird.

Keine guten Chancen für Vollmer für neuen Vertrag

Vollmer ist in der letzten Zeit ziemlich anfällig für Verletzungen, daher stehen seine Chancen für einen neuen Vertrag schlecht. Landet Sebastian Vollmer tatsächlich auf der IR-Liste, ist das nicht nur für ihn selbst schlecht, sondern auch für sein Team, die New England Patriots. Seit der Saison 2009 steht er bei den New England Patriots unter Vertrag.

Foto: flickr.com/Karen Cardoza

data-ad-format="auto"