Neuer Trainer bei den Chicago Bulls: College-Trainer Hoiberg ist neuer Headcoach

Fred Hoiberg wurde von dem sechsmaligen NBA-Champion Chicago Bulls als neuer Headcoach verpflichtet. Der 42-jährige Hoiberg ersetzt Tom Thibodeau, der nach fünf Jahren in der vorigen Woche entlassen wurde.

Hoiberg kehrt zurück zu den Chicago Bulls

Nachdem Headcoach Tom Thibodeau in der Vorwoche bei den Chicago Bulls nach fünf Jahren entlassen wurde, verpflichtete der sechsmalige NBA-Champion nun Fred Hoiberg als neuen Headcoach. Hoiberg, der bisher das Basketball-Team der Iowa State University trainiert hatte, spielte in seiner Profikarriere in den Jahren 1999 bis 2003 für die Bulls. Nun kehrt er als Trainer zurück.

Als Coach ein Siegertyp

Der General Manager der Chicago Bulls, Gar Forman, erklärte, dass Hoiberg fantastische Fähigkeiten besitze und als Coach ein Siegertyp sei. Zudem sei der 42-jährige ein geborener Leader und auch großartig was die Kommunikation betrifft. Fred Hoiberg hat nun die Aufgabe, die Bulls wieder dahin zu bringen, wo sie einst standen: Im Spiel um den NBA-Titel. Die letzte Meisterschaft holte der Club 1998 mit dem legendären Michael Jordan. Seit dem Zeitpunkt haben es die Chicago Bulls nicht mehr ins Finale geschafft.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Head Coach Tom Thibodeau musste gehen

Fünf Jahre trainierte Tom Thibodeau die Chicago Bulls und führte die Mannschaft in jeder Saison in die Play-offs. In dieser Saison sind die Bulls im Play-off-Viertelfinale an Superstar LeBron James mit seinen Cleveland Cavaliers mit 2:4 gescheitert. Schon lange bestanden zwischen dem Management der Bulls und Thibodeau Differenzen und vor allem die viele Spielzeit der Stars war ein Problem für die Verantwortlichen. Gar Forman erklärte, dass das Management 2010 der Ansicht war, das Thibodeau der Richtige für das Team und das System sei. Weiter erklärte Forman, dass der Head Coach auch einige Erfolge in den vergangenen fünf Jahren erzielte, doch man habe nach vorn geblickt und geplant und sei zu dem Entschluss gekommen, dass ein Systemwechsel nötig ist. Derzeit wird der 57-jährige als potenzieller Trainer bei den New Orleans Pelicans sowie den Orlando Magic gehandelt.

data-ad-format="auto"