NBA: Neues von Dirk Nowitzki und Tibor Pleiß

Tibor Pleiß und Dirk Nowitzki beim traditionellen Media Day

Die Teams der NBA beendeten mit dem traditionellen Media Day die Offseason und vor dem Start in die Trainings Camps äußerten sich Pleiß und Nowitzki zur neuen Saison. So wird für Tibor Pleiß ein Traum wahr und Dirk Nowitzki ist kein Fan von Strand.

Tibor Pleiß: “Es ist ein unglaubliches Gefühl“

Zum ersten Mal stand Tibor Pleiß nach seinem Wechsel zu den Utah Jazz beim Media Day der Presse gegenüber und musste ihnen Rede und Antwort bieten. Der 25-jährige erklärte, dass die NBA für ihn der nächste logische Schritt war und es immer sein Ziel war, mit den Besten und gegen die Besten zu spielen. Der 2,18m-Mann äußerte sich auch zu dem Zeitpunkt wo er zum ersten Mal das Trikot der Jazz überzog. So sei das für ihn ein „unglaubliches Gefühl“ gewesen. Doch der deutsche Center ist noch von ein wenig Ungewissheit geplagt, bevor es ins Trainings Camp geht. Pleiß erklärte, dass er zuerst einmal sehen muss, welche Rolle er im Team einnehmen wird. Es ist ihm klar, dass es Zeit braucht, bis er sich an den Spielstil der besten Liga gewöhnt hat, da der Basketball athletischer und auch schneller ist. Aber daran würde er sich gewöhnen, erklärt der Center.

Nowitzki: Wird er in 2 Jahren tatsächlich aufhören?

Die Message die von Dirk Nowitzki kam war klar, als er sagte, dass er nicht jeden Tag an den Strand denkt. Für ihn gibt es kein Ausruhen er wird auch nicht locker lassen und nach eigener Aussage noch zwei Jahre weiter spielen. Der Dallas Star erklärte, das er sich nicht verabschieden oder seinen Ruhestand ankündigen wird und dann eine Ehrenrunde durch die Liga macht. Wenn er weg ist, dann ist er weg – so einfach ist das für den 37-jährigen Star der Dallas Mavericks. Nowitzki wird in der ersten Woche des Camps noch vorsichtig herangeführt und erst dann soll er voll in das Training einsteigen.

data-ad-format="auto"