NBA: Michael Beasley erneut mit Drogen erwischt

Basketballer Michael Beasley von den Phoenix Suns aus der NBA ist erneut negativ wegen Drogenbesitzes aufgefallen. Der 24-jährige wurde nun in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona mit Marihuana erwischt.

Anklage wegen Marihuana-Besitz und Drogen-Utensilien

Daraufhin wurde Beasley von der Polizei verhaftet. Zuvor war er bei einer Verkehrskontrolle gestoppt worden, bei der die Polizei drei verdächtige Zigaretten fand. Nachdem der 24-jährige von den Phoenix Suns wegen den Besitzes von Marihuana und Drogen-Utensilien angeklagt wurde, durfte er das Polizeigewahrsam wieder verlassen. Allerdings wird es erst zur Verhandlung kommen, wenn die Labortests vorliegen.

Michael Beasley fiel bereits 2009 und 2011 auf

Michael Beasley war einer der Top-Drafts im Jahr 2008. Damals entschieden sich die Miami Heat für Beasley an Nummer 2 des NBA-Drafts. Vergangene Saison wiederum unterzeichnete der jetzt 24-jährige einen Dreijahresvertrag bei den Phoenix Suns. Dieser ist mit 18 Millionen US-Dollar dotiert. Bereits mehrfach gab es Anklagen gegen den Basketballer wegen Marihuana-Delikten. So wurde er beretis 2009 zweimal auffällig und musste sich eine Therapie begeben. Im Jahr 2011, als er bei den Minnesota Timberwolves spielte, folgte eine Strafe wegen Drogenbesitzes und Raserei. Als er im Vorjahr bei den Phoenix Suns unterschrieb, versprach er, sich zu bessern.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Foto-Quelle: Keith Allison

data-ad-format="auto"