NBA Free Agency: Die bisher wichtigsten Entscheidungen

Die NBA Free Agency ist weiter in vollem Gange. Wir fassen die bisher wichtigsten Entscheidungen zusammen.

Seit kurzem läuft die NBA Free Agency 2015 und gleich am ersten Tag gab es einige wichtige Entscheidungen, über die wir bereits hier berichtet hatten. In der Zwischenzeit sind aber zahlreiche weitere wichtige Entscheidungen von verschiedenen Spielern und Teams hinzugekommen – und über diese wollen wir in diesem Artikel sprechen:

Wade und Dragic bleiben bei den Heat

Sowohl Dwyane Wade (1 Jahr, 20 Millionen) als auch Goran Dragic (5 Jahre, 90 Millionen) bleiben bei den Miami Heat. Damit hält Pat Riley die Truppe zusammen und in der nächsten Saison muss man die Heat im Osten definitiv wieder auf der Rechnung haben – denn Chris Bosh, der Gott sei Dank wieder zu alter Stärke finden wird nach seiner Erkrankung, kehrt schließlich ebenfalls ins Team zurück.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Monta Ellis zu den Pacers

Monta Ellis wird in der nächsten Saison zu den Indiana Pacers an die Seite von Paul George wechseln. Ellis verdient dort in den nächsten vier Jahren 44 Millionen Euro – was beinahe schon als Schnäppchen bezeichnet werden kann, wenn man sich einige andere neue Verträge anschaut. Außerdem News bei den Pacers: Roy Hibbert wird wohl zu den Los Angeles Lakers getradet werden, die dann endlich ihren Big Men erhalten würden. Das ist allerdings noch nicht sicher.

Die Mavs müssen nach dem Abgang von Monta Ellis natürlich eine Lücke auf den Guard Positionen stopfen – und das haben sie bereits getan! Denn Wesley Matthews wechselt nach seiner schweren Verletzung, die er hoffentlich komplett hinter sich gelassen hat, nach Dallas. Die genauen Details sind noch nicht bekannt.

Außerdem – und das war vielleicht DER Kracher dieser NBA Free Agency – wird DeAndre Jordan die Los Angeles Clippers verlassen und sich den Dallas Mavericks anschließen! Mit diesem spektakulären Wechsel werden wir uns noch in einem separaten Artikel beschäftigen. Schaut dazu einfach in unsere NBA News Übersicht.

LaMarcus Aldrige hat sich entschieden

LaMarcus Aldrige, einer der begehrtesten Free Agents in diesem Jahr, hat sich entschieden! Er wird zu den Spurs wechseln und dort in den kommenden Jahren neben Leonard das prägende Gesicht sein. Klar, auch jemand wie Tim Duncan ist noch da (er hat ebenfalls seinen Vertrag verlängert), aber Aldridge ist noch ein paar Jahre jünger als Duncan, weshalb er in den nächsten Jahren insgesamt eine größere Rolle spielen wird. Die Spurs haben sich damit für die kommende Saison richtig gut aufgestellt und sind im Westen einer der Favoriten. Aldridge verdient in den nächsten vier Jahren 80 Millionen Dollar.

Für Fans der Portland Trail Blazers brechen nun schwere Zeiten an. Aldridge ist weg, Robin Lopez wechselt zu den New York Knicks (4 Jahre, 54 Millionen), gleiches gilt für Arron Afflalo (2 Jahre, 16 Millionen). Nur Damiam Lillard bleibt seinem Team treu, er wird in den nächsten fünf Jahren 125 bis 129 Millionen Dollar verdienen.

Weitere NBA Free Agency Entscheidungen

Hier einige weitere entscheidende Wechsel der NBA Free Agency 2015 im Überblick:

  • Greg Monroe wechselt zu den Milwaukee Bucks (3 Jahre, 50 Mio.)
  • Tobias Harris bleibt bei den Orlando Magic (4 Jahre, 64 Mio.)
  • Corey Brewer bleibt bei den Houston Rockets (3 Jahre, 24 Mio.)
  • Rajon Rondo wechselt zu den Sacramento Kings (1 Jahr, 9,5 Mio.)
  • Marco Belinelli wechselt zu den Sacramento Kings (3 Jahre, 19 Mio.)
  • Kosta Koufous wechselt zu den Sacramento Kings (4 Jahre, 33 Mio.)
  • Patrick Beverley bleibt bei den Houston Rockets (4 Jahre, 25 Mio.)
  • Paul Pierce wechselt zu den Los Angeles Clippers (3 Jahre, 10,5 Mio.)
  • Ömer Asik bleibt ein Pelican (5 Jahre, 60 Mio.)
  • Brandan Wright wechselt zu den Memphis Grizzlies (3 Jahre, 18 Mio.)

Quelle Bild: Keith Allison / Flickr (CC BY-SA 2.0)

data-ad-format="auto"