NBA Finals: Warriors gewinnen Game 1 in Overtime

Die haben Game 1 der für sich entschieden – in Overtime! Es war eine spannende Partie.

Golden State Warriors vs. 108:100 in OT

108:100 nach Overtime! Die Golden State Warriors konnten das erste Spiel der diejährigen Finals gewinnen und führen nun in der Serie mit 1:0. Es ist ein Ergebnis, welches viele Experten so vorausgesagt hatten und auch wir hatten in unserer Vorschau zu den NBA Finals Golden State leicht im Vorteil gesehen.

44 Punkte von LeBron reichen nicht

Eines war schon vor der ersten Partie der NBA FInals klar: Wenn die Cavs eine Chance gegen die Warriors haben wollen, dann muss LeBron James eine Monsterleistung liefern – und LeBron James lieferte eine Monsterleistung. Mit 44 Punkten stellte er einen persönlichen NBA Finals Rekord auf und steuerte zusätzlich auch 8 Rebounds und 6 Assists bei. Auch Kyrie Irving spielte stark, er steuerte 23 Punkte, 7 Rebounds, 6 Assists, 4 Steals und 2 Blocks bei. Allerdings musste er kurz vor Ende der Overtime mit einer erneuten Knieverletzung in die Kabine – ob er bei den nächsten Spielen dabei sein kann, ist noch nicht klar. Falls er ausfallen würde, wäre das natürlich extrem bitter für die Cavaliers.

Starke zweite Hälfte

Insgesamt starteten die Jungs um LeBron James wirklich gut in die Partie und das erste Viertel ging auch klar an die Jungs aus Cleveland. Die Warriors wirkten zu Beginn etwas eingerostet (war die Pause vielleicht etwas zu lang?), doch je mehr Minuten verstrichen, desto besser kamen die Dubs ins Spiel und vor der Bank der Cavs kam immer weniger: Nur 9 Punkte steuerten die Ersatzspieler in der gesamten Partie bei. Das ist einfach zu wenig, gerade in den NBA Finals. Vor allem in der zweiten Hälfte sahen die Fans insgesamt aber ein sehr ausgeglichenes und spannendes Spiel, welches auf den Seiten der Warriors vor allem von Stephen Curry (26 Punkte und 8 Assists), Klay Thompson (er steuerte 21 Punkte bei) und Andre Iguodala, der eine hervorragende Leistung von der Bank brachte, dominiert wurde.

Erst in der Overtime konnten die Warriors das Spiel so richtig für sich entscheiden, die Verlängerung konnte nämlich mit 10:2 gewonnen werden. Trotzdem war es eine sehr enge Partie, die mit etwas Glück auch an die Cavs hätte gehen können. Alle Fans dürfen sich auf weitere spannende Partien freuen – in den NBA Finals ist noch absolut nichts entschieden. Weiter geht es in der Nacht von Sonntag auf Montag.

Quelle Bild: Rocor / Flickr (CC BY-NC 2.0)

data-ad-format="auto"