NBA Ergebnisse: Marc Gasol führt Grizzlies zum Sieg

ist wieder da! Nach seiner langen Verletzungspause hat er seine auch direkt zum Sieg über die geführt. Memphis schnuppert also wieder an den Playoffs. Derweil gewinnen auch die Bobcats.

Memphis Grizzlies – Oklahoma City Thunder 90:87

Eigentlich sind die Oklahoma City Thunder ein absolutes Top-Team im Westen, bei den Memphis Grizzlies hingegen sieht es im Moment nicht ganz so gut aus. Das lag aber unter anderem auch daran, dass Marc Gasol zwölf Wochen lang mit einer Knieverletzung ausgefallen ist – doch nun steht er wieder auf dem Parkett und hat seine Grizzlies gleich mal zum Sieg gegen OKC geführt. Natürlich ist er noch nicht wieder ganz der Alte, doch seine Präsenz in der Defensive war schon deutlich zu spüren, außerdem steuerte er 12 Punkte bei. Ansonsten absolvierte Zack Randolph mit 23 Punkten und 13 Rebounds eine sehr gute Partie, auch Courtney Lee konnte mit 24 und einem Season High glänzen.

Bei OKC war Kevin Durant quasi auf sich alleine gestellt. Ohne seine kongenialen Partner Westbrook fehlt den Thunder einfach eine wichtige Stütze. Durant sollte zwar (mal wieder) überragende 37 Punkte beisteuern, doch vom Rest des Teams kam einfach zu wenig. Den Grizzlies fehlen nun drei Siege auf den 8. Platz im Westen, dort stehen derzeit die Phoenix Suns.

108:98

Knicks gegen Bobcats – ein Duell um wichtige Plätze im Osten! Beide hatten vor der Partie 15 Siege auf ihrem Konto, nun stehen die Jungs aus Charlotte mit 16 Siegen auf dem letzten Playoff Platz. Und ganz egal ob man Fan der Bobcats ist oder nicht, den Jungs ist es nach den letzten Jahren, die alles andere als optimal liefen, durchaus zu gönnen.

Bei den Knicks gibt es ja derzeit etwas Zoff mit J.R. Smith. Coach Mike Woodson hatte von Smith ein professionelleres Verhalten gefordert, gegen die Bobcats saß er komplett auf der Bank. Mehr lässt sich aus der Entfernung dazu nicht sagen.

Bei Charlotte machte Al Jefferson ein tolles Spiel, er stellte mit 35 Punkten eine neue Saisonbestleistung auf, der zurückgekehrte Tyson Chandler hatte ihm – zumindest am heutigen Tag – nichts entgegenzusetzen. Ein entscheidender Faktor für den Sieg waren die Ballverluste, Charlotte musste über das ganze Spiel nur fünf Turnover verzeichnen, das ist ein erstklassiger Wert. Bei den Bobcats kam Kemba Walker auf 25 Punkte, bei den Knicks erzielte Carmelo Anthony 20 Punkte, Amare Stoudemire kam auf 17 Zähler.

Quelle Bild: Sean Davis / Flickr

data-ad-format="auto"