US-Sport-News.de

NBA Ergebnisse: Dennis Schröder wieder im Einsatz

Dennis Schröder erhält bei der Niederlage der Hawks wieder einige Minuten Einsatzzeit. Die Nets zeigen, dass sie auch noch gewinnen können, die Wizards schlagen die Lakers knapp. Die NBA Ergebnisse im Überblick.

Atlanta Hawks – Orlando Magic 92:109

Erst vor einigen Tagen hatten wir darüber berichtet, dass es Dennis Schröder momentan in der NBA nicht einfach hat. In den letzten Spielen erhielt er immer weniger und zuletzt gar keine Minuten mehr – nun wurde er aber wieder eingesetzt, wenn auch nur für 5 Minuten.

In diesen 5 Minuten hinterließ er insgesamt aber einen guten Eindruck, soweit man nach dieser kurzen Spielzeit überhaupt eine Art „Bewertung“ abgeben kann. Doch zumindest leistete er sich keinen Ballverlust, im Gegenteil, er hatte am Ende der Partie sogar 1 Steal und zudem 4 Punkte auf seinem Konto.

Den Hawks half das jedoch nicht, sie verloren mit 109:92. Dabei lag man zur Halbzeit sogar noch knapp vorne, das dritte Viertel sollte dann allerdings die Niederlage einläuten. Bei Orlando bestätigte Arron Afflalo, dass er derzeit in bestechender Form ist, er steuerte 26 Punkte bei guten Wurfquoten zum Erfolg seiner Magic bei, außerdem erzielte Nikola Vucevic mit 12 Punkten und 15 Rebounds ein Double Double. Für das Highlight des Abends sorgte allerdings ein anderer, nämlich Rookie Victor Oladipo. Er zog beim Stand von 94:76 aus Sicht der Magic mit Entschlossenheit zum Korb und versenkte einen brachialen Slam Dunk – und das obwohl drei Gegenspieler an ihm klebten. Eine tolle Leistung!

Toronto Raptors – Brooklyn Nets 100:102

Sie können tatsächlich noch gewinnen, die Brooklyn Nets! Vor der Saison hatten viele die Nets als ernsthaften Titelkandidaten auf der Liste, in den ersten Spielen zeichnete sich dann jedoch recht schnell ab, dass bei dem Team aus New York bei weitem noch nicht alles rund läuft.

Auch bei der Partie gegen die Raptors zeigten die Nets nach wie vor große Schwächen, doch auch die Raptors machten Fehler und ermöglichten so Brooklyn den knappen Sieg. Großen Anteil an diesem Sieg hatte Andray Blatche, der erneut den verletzten Brook Lopez vertrat. Er erzielte 24 Punkte bei nur 16 Würfen und steuerte außerdem 5 Rebounds, 2 Steals und 2 Blocks bei. Joe Johnson kam am Ende der Partie auf 21 Punkte, Pierce auf 16, Garnett auf 12.

Das Ergebnis war insgesamt natürlich sehr knapp, gegen Ende haben es die Nets dann aber noch einmal unnötig spannend gemacht: Fünf Minuten vor Schluss lag man nämlich noch mit 101:86 vorne, dann erlaubte man den Raptors noch eine kleine Aufholjagd – Glück für die Nets, dass der letzte Spielzug dann in die Hose ging. Bei Toronto erzielte Kyle Lowry 24 Punkte, DeMar DeRozan kam auf 27 Zähler und Steve Novak steuerte 12 Punkte bei.

Washington Wizards – L.A. Lakers 116:111

John Wall, Point Guard der Wizards, ist im Moment richtig gut drauf. Das Spiel gegen die Lakers war bereits das dritte Spiel in Folge, in dem er mehr als 30 Punkte erzielte. Auch in den wichtigen Momente, beispielsweise gegen Ende der Partie, als es nochmal knapp wurde und wichtige Freiwürfe getroffen werden mussten, war er zur Stelle. Außerdem begeisterte er die Fans mit einem spektakulären 360-Grad-Dunk. Unbedingt erwähnt werden sollte auch die Leistung von Nene, er erzielte 30 Punkte – das bedeutete Career High!

Bei den Lakers vermisst man derweil den Superstar Kobe Bryant, der wohl frühestens wieder am 6. Dezember ins Geschehen eingreifen kann. Bryant wurde übrigens gerade mit einem neuen Vertrag ausgestattet, dieser bringt ihm in weiteren zwei Jahren insgesamt 48,5 Millionen Dollar ein.

Quelle Bild: Keith Allison / Flickr