US-Sport-News.de

NBA Ergebnisse: Dallas mit erstem Sieg, 76ers blamieren Heat

Die Dallas Mavericks haben in der NBA ihren ersten Sieg errungen, Gegner waren die Atlanta Hawks mit dem deutschen Rookie Dennis Schröder. Die Heat mussten bei den 76ers eine überraschende Niederlage hinnehmen. Die NBA Ergebnisse im Überblick.

Dallas Mavericks – Atlanta Hawks 118:109

Die Dallas Mavericks haben das erste deutsche Duell zwischen Dirk Nowitzki und Dennis Schröder für sich entschieden. Dallas zeigte dabei in der Offensive eine ausgezeichnete Leistung, vor allem Neuzugang Monta Ellis (32 Punkte, 8 Assists, 7 Ballverluste) wirbelte unter dem Korb der Hawks herum, aber auch Dirk Nowitzki wusste zu glänzen, er steuerte 24 Punkte, 4 Rebounds und 5 Assists zum Erfolg der Mavs bei. Auch Point Guard Calderon zeigte eine ansprechende Leistung, er sammelte 11 Assists, seinen Wurf hatte er allerdings noch nicht gefunden – ganz im Gegensatz zu Vince Carter, der 21 Zähler beisteuerte.

Dennis Schröder machte ein ordentliches Spiel, er erhielt mit 18 Minuten die meiste Einsatzzeit aller Bankspieler auf Seiten der Hawks und nutzte diese für 5 Punkte und 5 Assists.

Philadelphia 76ers – Miami Heat 114:110

Was für eine Sensation! Die Philadelphia 76ers, eines der vermeintlich schlechtesten Teams der NBA, gewinnen gegen den Meister aus Miami! Überragender Mann bei den 76ers war dabei Rookie Michael Carter-Williams. Der junge Mann hatte am Ende der Partie 22 Punkte, 12 Assists, 9 Steals (!) und 7 Rebounds auf seinem Konto, das kann und muss man einfach als überragende Leistung bezeichnen. Erst vier Spieler in der NBA-Geschichte hatten es geschafft, in ihrer Karrie ein Quadruple-Double zu erzielen, der letzte war David Robinson im Februar 1994. Mit nur 1 Steal und 3 Rebounds mehr hätte sich auch Williams in diese Liste eintragen können. Diese Leistung musste sogar Lebron James, der 25 Punkte und 13 Assists verbuchen konnte, anerkennen. Er könne sich nicht vorstellen, wie man besser in seine NBA-Karriere starten könnte.

Schon ganz zu Anfang der Partie konnten die 76ers einen sensationellen 23:2 Lauf hinlegen, die Heat kamen zwar im Laufe des Spiels wieder näher heran, aber letztendlich sollten die Jungs aus Philadelphia die Nase vorne behalten. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass die Heat erst gestern gegen die Bulls gespielt hatten (wir berichteten) und dass Dwayne Wade geschont wurde.

Houston Rockets – Charlotte Bobcats 96:83

Dwight Howard ist wieder da! 26 Rebounds und 17 Punkte – ja, so kennen wir den „Superman“. Auch James Harden machte ein gutes Spiel, er steuerte 21 Zähler bei, Jeremy Lin kam von der Bank und erzielte insgesamt 16 Punkte.

Die weiteren NBA Ergebnisse:

  • Cleveland Cavaliers – Brooklyn Nets 98:94
  • Toronto Raptors – Boston Celtics 93:87
  • Detroit Pistons – Washington Wizards 113:102
  • New York Knicks – Milwaukee Bucks 90:83
  • Minnesota Wild  – Orlando Magic 120:115
  • New Orleans Pelicans – Indiana Pacers 90:95
  • San Antonio Spurs – Memphis Grizzlies 101:94
  • Utah Jazz – Oklahoma City Thunder 98:101
  • Phoenix Suns – Portland Trail Blazers 104:91
  • Sacramento Kings – Denver Nuggets 90:88
  • Golden State Warriors – Los Angeles Lakers 125:94

Quelle Bild: Danny Bollinger / Flickr