NBA Ergebnisse: Chicago Bulls gewinnen ohne Rose

Die haben ihren ersten Sieg ohne den verletzen D. Rose einfahren können. Derweil erhält Schröder bei der Niederlage gegen die Rockets viele Minuten.

– Chicago Bulls 79:99

Sie können auch ohne ihren Superstar Derrick Rose, der bis zum Ende der Saison verletzt ausfallen wird, gewinnen. Im Grund ist das nicht verwunderlich, denn schon in der letzten Saison haben sich die Bulls ohne ihren Spielmacher erstaunlich gut geschlagen – doch es ist natürlich verständlich, dass die Mannschaft nach so einer bitteren Nachricht auch erstmal wieder in die Spur finden musste.

Gegen die Detroit Pistons war in erster Linie die Defense entscheidend, so ließen die Jungs aus Chicago in der zweiten Hälfte insgesamt nur noch 26 Punkte der Pistons zu. Und weil Luol Deng mit 27 Punkten und Taj Gibson mit 23 Zählern in der Offensive glänzten, konnten die Bulls das Spiel letztendlich mit einem recht deutlichen Abstand von 20 Punkten gewinnen.

113:84

Nachdem gestern bereits einige wenige Minuten erhalten hatte und seine Sache dabei recht ordentlich machte, erhielt der junge Deutsche in der Partie gegen die Rockets deutlich mehr Minuten, insgesamt stand er nämlich circa 27 Minuten auf dem Parkett. Seine Leistung dabei war in Ordnung, trotzdem ist da noch Luft nach oben. Am Ende hatte er 6 Punkte, 1 Rebound, 5 Assists, 2 Steals und 4 Turnover auf seinem Konto.

Bei den Hawks war das gesamte Team nicht wirklich aufmerksam, man kam zu keinem Zeitpunkt so richtig in die Partie – und wenn die Jungs aus Houston dann 55 Prozent ihrer Würfe treffen, dann verliert man ein solches Spiel eben mit knapp 30 Punkten.

103:99

Das Ergebnis war am Ende recht knapp, trotzdem hatten die Mavs das Spiel eigentlich bis kurz vor Ende unter Kontrolle. Man leistete in der Defensive harte Arbeit – und das ist bei den Mavs im Moment (leider) nicht selbstverständlich. Doch das weiß man in aller Regel durch tolle Kombinationen in der Offensive auszugleichen, zumindest können die Fans mit den bisherigen Ergebnissen sehr zufrieden sein.

Bei der Partie gegen die Warriors erzielte Nowitzki 22 Punkte, Monta Ellis tauchte beinahe völlig ab, er erzielte nur 4 Punkte bei 16 versuchten Feldwürfen.

Quelle Bild: Keith Allison / Flickr

data-ad-format="auto"