NBA: Dennis Schröder mit guter Leistung

Auch wenn die ihr jüngstes Spiel in der nordamerikanischen verloren haben, so gibt es aus deutscher Sicht erfreuliche News aus diesem Spiel. Denn Dennis Schröder bekam nicht nur nach langer Durststrecke Einsatzzeit, sondern konnte dabei auch überzeugen.

Zehn Punkte von Schröder bei knapper Hawks-Niederlage

Denn erhielt bei dem NBA Match der Atlanta Hawks bei den die eher bislang seltene Gelegenheit, sich auf dem Parkett zu präsentieren. Dies gelang dem deutschen Nationalspieler dabei recht gut. Denn immerhin brachte es Schröder auf zehn Punkte. Allerdings reichte dies am Ende nicht ganz für die Hawks, um die um ihren Topstar zu stoppen. Denn letztendlich gab es einen knappen 111:109 Heimerfolg für . Die Atlanta Hawks stehen nun in der Eastern Conference der NBA auf dem vierten Rang.

Kevin Durant erzielt 41 Punkte

Hierbei war es auch Kevin Durant, der bei den Gastgebern glänzte. Denn die Oklahoma City Thunder hatten ihrem Superstar den Erfolg in erster Linie zu verdanken. Durant brachte es am Ende auf satte 41 Punkte. Wenig überraschend sorgte der Starspieler der Thunder auch für die Entscheidung. Denn 1,5 Sekunden vor dem Ende der Partie gelang ihm der letzte Korb der Partie zum 111:109 Endstand. Damit baute Kevin Durant seine erstklassige Serie aus. In den vergangenen elf Spielen erzielte er immer mindestens 30 Punkte in einer Partie. Mit einem Schnitt von 31,3 Punkten pro Spiel ist er zudem der beste Schütze der NBA. Zudem ist Oklahoma Spitzenreiter der Western Conference der nordamerikanischen Profi-Liga.
Foto: Keith Allison

data-ad-format="auto"