NBA: 21,9 Millionen Fans bei den Spielen bisher – Dallas trifft im Derby auf Houston

Bisher verfolgten 21,9 Millionen Fans in den Arenen das Vorgeplänkel für die NBA Play-Offs. Nun geht es in die Play-offs, in denen Dallas gegen Houston antritt und Atlanta Brooklyn empfängt.

Die beste Basketball-Liga der Welt zählt Zuschauerrekord

In der abgelaufenen Saison der NBA kamen 21,9 Millionen Fans in die Arenen und damit verzeichnet die beste Basketball-Liga der Welt einen Zuschauerrekord. Mit dieser Zuschauerzahl hat die nordamerikanische Profiliga ihre eigene Bestmarke aus der regulären Spielzeit 2006/07 übertroffen. Die Hallen wurden im Schnitt von 17.826 Fans besucht und das bedeutet eine Auslastung von 94%. Ausverkauft waren insgesamt 700 Begegnungen.

Am Samstag startet die erste Runde der NBA Play-offs mit Dallas gegen Houston

Samstag geht die NBA in die erste Runde der Play-offs. Dann trifft Basketball-Superstar Dirk Nowitzki mit seinen Dallas Mavericks im Texas-Duell auf die Houston Rockets. Auch Nationalspieler Dennis Schröder und die Atlanta Hawks treten an, und zwar am Sonntag den 19.04.2015 gegen die Brooklyn Nets.

Die Vorrunde konnten die Dallas Mavericks mit einem Heimsieg beenden. Das Team von Dirk Nowitzki gewann am Mittwoch gegen die Portland Trail Blazers mit 114:98 das letzte Spiel der regulären Spielzeit in der Basketball-Liga NBA. Nowitzki erzielte 16 Punkte beim 50. Saisonsieg der Mavericks und der treffsicherste Texaner war Center Tyson Chandler mit 22 Punkten. Die Dallas Mavericks stellen sich am Samstag (18.04.2015) als Siebter der Western Conférence den Houston Rockets im Auftaktspiel der Play-offs.

Die Atlanta Hawks indes genießen Heimrecht. Das beste Team der Eastern Conference, das trotz den 21 Punkten von Schröder den Vorrunden-Abschluss gegen die Chicago Bulls mit 85:91 verlor, genießt Heimrecht und empfängt die Brooklyn Nets.

Letzter NBA Play-Off Platz für New York

Durch einen 101:88 Heimerfolg gegen Orlando Magic konnte das New Yorker Team durch die gleichzeitige Niederlage der Indiana Pacers gegen die Memphis Pacers mit 83:95 als letzte, der 16. Mannschaften die K.-o.-Runde erreichen. Die New Orleans Pelicans konnten sich dank ihres 108:103 Sieges gegen den Meister San Antonio Spurs als Achter für die Play-off-Runde qualifizieren.

data-ad-format="auto"