MLS: Sporting KC mit Auftaktniederlage, Real Salt Lake gewinnt Spitzenspiel

In der US-amerikanischen Profifußball-Liga MLS stand am Wochenende der ersten Spieltag der Saison 2014 auf dem Programm. Dabei gab es gleich einige interessante Ergebnisse in der Major League Soccer.

Titelverteidiger Sporting Kansas City mit Auftaktpleite

Der Titelverteidiger in der MLS, Sporting Kansas City, startete mit einer Niederlage in die neue Saison. Sporting KC musste sich zum Auftakt der MLS 2014 den Seattle Sounders in deren Stadion mit 0:1 geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer des Matches erzielte Chad Barrett kurz vor dem Abpfiff. Dagegen gelang dem Vorjahresfinalisten Real Salt Lake City ein gelungener Start in die neue Saison mit einem Auswärtssieg. Das Team gewann nämlich mit 1:0 beim einst dominierenden MLS-Team Los Angeles Galaxy. Hier sorgte Plata zehn Minuten vor dem Ende der Partie für die Entscheidung.

Vancouver Whitecaps und Houston Dynamo mit hohen Siegen

Die höchsten Siege des ersten Spieltages konnten derweil die Vancouver Whitecaps und Houston Dynamo erzielen. Die Texaner setzten sich gegen New England Revolution deutlich mit 4:0 durch. Hierbei traf Will Bruin gleich doppelt. Die Kanadier wiederum gewannen mit 4:1 gegen das stark eingeschätzte Team der New York Red Bulls. Entscheidender Akteur auf dem Platz war der Schotte Kenny Miller, der doppelt für die Vancouver Whitecaps traf. Einen deutlichen 3:0 Auswärtserfolg landeten zudem die Spieler von Columbus Crew zum MLS 2014 Auftakt bei DC United.

STREAME DEINEN SPORTLIVE FÜR 1 MONAT KOSTENLOS

Chivas USA gewinnt knapp gegen Chicago Fire

Ein spannendes Spiel fand zudem auch in Los Angeles statt zwischen Chivas USA und Chicago Fire. Chivas führte nach gut einer Stunde durch einen Doppelschlag innerhalb von vier Minuten mit 2:0. Doch die Gäste schafften in den darauffolgenden zehn Minuten den Ausgleich. Als alles auf ein Remis in dieser Partie hinauslief, sorgte Bobby Burling kurz vor dem Ende für den 3:2 Siegtreffer für Chivas USA.
Foto: apasciuto

data-ad-format="auto"